Login
News

6R und 6M überarbeitet

Externer Autor
am
09.07.2015

Ab diesem Sommer erfüllen die 14 Modelle der Serien 6R und 6M von John Deere die Abgasstufe Tier 4 final. Gleichzeitig wurden Wendigkeit, Komfort und mehr verbessert.

Ab diesem Sommer erfüllen die 14 Modelle der Serien 6R und 6M von John Deere die Abgasstufe Tier 4 final. Gleichzeitig wurden Wendigkeit, Komfort und mehr verbessert.
Die vier Vierzylinder-Traktoren der Serie 6R werden von PowerTech-PSS-Motoren von John Deere mit 4,5 l Hubraum angetrieben und leisten 110 bis 135 PS Nennleistung (nach 97/68 EC). Sie sind den Getriebevarianten PowrQuad Plus, AutoQuad Plus, EcoShift oder AutoPowr erhältlich. Alle PowerTech-PSS-Motoren verfügen über Reihenturbolader, Dieselpartikelfilter (DPF) und Dieselemissionsflüssigkeits-Systeme (DEF), um Tier 4 final zu erfüllen.
 
Die beiden Sechszylinder-Modelle (6145R und 6155R) sind mit PVS-Motoren mit 6,8 l Hubraum ausgestattet, die 145 und 155 PS Nennleistung liefern (nach 97/68 EC). Sie sind zusätzlich mit DirectDrive-Getriebe erhältlich. Das Ölwechselintervall der Modelle 6145R und 6155R beträgt nun 750 Betriebsstunden.
 
Mit dem Intelligenten Power Management (IPM) soll bei den Vierzylinder-Modellen eine zusätzliche Leistung von 15 bis 31 PS und bei den Sechszylinder-Modellen 47 PS erreicht werden.
 
Die Traktoren der Serie 6R bieten optional bis zu sechs Zusatzsteuergeräte mit eigenen Druckentlastungshebeln und einem Frontkraftheber. Zusätzlich sind drei Zwischenachs-Steuergeräte erhältlich.

M wie "Mehr Komfort"

Die neuen Traktoren der Serie 6M mit denselben Motoren leisten 110 bis 195 PS. Getriebevarianten sind hier PowrQuad Plus, AutoQuad Plus, AutoQuad Plus EcoShift, CommandQuad Plus und CommandQuad Plus EcoShift. Die neuen 6M sind jetzt mit einer wartungsfreien mechanischen Kabinenfederung erhältlich. Sie soll für 10 Prozent höhere Arbeitsgeschwindigkeit sorgen. Dazu kommt die überarbeitete Vorderachsfederung TLS+ für zusätzlichen Komfort.
 
Die neuen Traktoren der Serie 6M können mit drei Hecksteuergeräten und Power Beyond ausgestattet werden, oder mit vier Hecksteuergeräten und drei Zwischenachs-Steuergeräten. Das Power Beyond Hydrauliksystem wird zur Druckerzeugung für weitere Funktionen mit unabhängigen Steuerventilen eingesetzt.  Zur Steuerung der neuen John Deere Frontlader der Serie R steht den 6M Traktoren nun außerdem ein elektronischer Joystick zur Verfügung.
 
Die 6R können ab August 2015, die 6M ab November 2015 bestellt werden. je
 
Weitere Informationen: www.deere.com
 
Auch interessant