Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Sätechnik

Amazone QuickLink verbindet Sämaschine mit Bodenbearbeitungsgeräten

Amazone Sämaschine Cataya 3000 mit Kreiselgrubber KG Super 3001
am Mittwoch, 17.06.2020 - 12:51

Das Schnellkuppelsystem verbindet verschiedene Sämaschinen von Amazone mit diversen Bodenbearbeitungsgeräten und Walzen.

Amazone präsentiert ein neues System, dass Sämaschinen schnell mit verschiedenen Bodenbearbeitungsgeräten koppelt. Es ist in verschiedenen Geräten verbaut. Mit dem QuickLink genannten System trennt man Bodenbearbeitunswerkzeuge werkzeuglos von der jeweiligen Sämaschine.
 

 

Neue Säkombi binnen Minuten

Amazone QuickLink am Kreiselgrubber Super 3001

Das dauert nur wenige Minuten, verspricht Amazone. Dann hat man die Wahl: Man kann die Sämaschinen solo nutzen oder mit einem anderen Anbaugerät eine neue Säkombi zusammenstellen.

So ist die mechanische Aufbausämaschine AD mit der Kreiselegge KE oder dem Kreiselgrubber KG bzw. KX kombinierbar. Auf die Präzisionssämaschine Cataya sowie die pneumatische Centaya sind mit dem QuickLink genannten System ausrüstbar.

Neben Geräten zur aktiven Bodenbearbeitung steht für die Cataya und Centaya auch die Kompaktscheibenegge CombiDisc zur Verfügung.

Mais: Zwei Arbeitsgänge in einem

Schnellkuppelsystem Quicklink von Amazone

Auch mit Einzelkornsämaschinen von Amazone ist QuickLink nutzbar. So lassen sich die in der Getreidesaat verwendeten Kreiselgrubber KG und KX mit der Einzelkorn-Aufbausämaschine Precea kombinieren.

So erledigt man z.B. Saatbettbereitung und Maissaat in einem Arbeitsgang.

Erst kürzlich hatte Amazone auch die Kurzscheibenegge Catros XL mit neuen Arbeitsbreiten präsentiert.

Mit Material von Amazone
traction Magazin

Top Themen:

  • Schwäbischer Transportprofi: Deutz Fahr 8280 TTV
  • Roter Rebell: Massey Ferguson 8S
  • Macht alles (anders): Kubota M6002
  • Idealmaße: Fendt Ideal 10T
  • Zupackender Finne: Valtra G 135 Versu
  • Des Trecker-Babes Oldies: MB trac 1300 turbo
Kennenlern-Angebot
Alle Aboangebote