Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Axion 900 Stage V mit CEMOS und CTIC

Claas Axion mit Hirn

Claas Axion 960
am Donnerstag, 24.09.2020 - 12:04

Der Großtraktor aus Harsewinkel ist fit für die Abgasstufe V - und optimiert seine Einstellungen elektronisch selbst.

Der Axion stellt künftig Anbaugeräte, Motordrückung sowie viele weitere Stellschrauben vollelektronisch ein. Claas verspricht dadurch weniger Dieselverbrauch oder schnellere Arbeit (mehr Flächenleistung), jeweils im zweistelligen Prozentbereich.

Möglich macht es das selbstlernende Fahrerassistenz- und Maschinenoptimierungssystem CEMOS. Es ist für alle Axion 900 Radtraktoren mit Cebis-Ausstattung optional erhältlich. Das 2018 eingeführte System gibt es zudem in den Axion-Baureihen 500, 600 und 800. Für die Halbraupe Axion 900 Terra Trac soll es bald folgen.

Traktor lernt selbst

Claas Axion 960 mit CEMOS

CEMOS berücksichtigt traktorspezifische Parameter wie Ballastierung und Motordrückung. Zudem bezieht es Gerätedaten wie Traktionsverstärker ein. Ein Pflugassistent gibt Tipps für die optimale Pflugeinstellung. Dafür sind die Daten zahlreicher Fabrikate und Typen im Elektrohirn des Traktors hinterlegt.

(Video wird nicht angezeigt? Hier klicken.)

Maschine redet mit

CEMOS macht dem Fahrer vor und während der Feldarbeit laufend Vorschläge, z.B. zu Ballastierung und Anbaugeräteeinstellung. Dieser kann die Vorschläge entweder bestätigen oder CEMOS den Auftrag erteilen, alternative Optimierungsmöglichkeiten zu eruieren.

Traktor wählt Reifendruck

Bei einer Testfahrt diese Woche gefiel uns besonders die Kopplung mit der Reifendruckregelanlage CTIC, die für die Radversionen des Axion 900 verfügbar ist. CEMOS wählt den optimalen Reifendruck für maximale Traktion und Bodenschonung und stellt diesen auf Wunsch auch selbst ein.

Wer will, kann aber auch einen Mindestdruck vorgeben. Das ist nützlich, wenn man z.B. am Hang arbeitet und ausreichend Seitenstabilität der Reifen braucht.

Die werksseitige Vorrüstung des Axion 900 für die Reifendruckregelanlage seitens Claas ist neu. Mittels des CTIC 2800 Zusatzkompressors mit 2.800 l/min Luftförderleistung ist eine zügige Anpassung des Reifeninnendrucks an Traktor und – bei entsprechender Ausrüstung - Anbaugerät möglich. Die Bedienung erfolgt via Isobus über das Cebis-Terminal des Traktors.

Traktor des Jahres?

Claas hat sich mit dem neuen Konzept um den Titel "Traktor des Jahres 2021", den traction mit 24 europäischen Partnermagazinen ausrichtet, beworben. Mehr zu den teilnehmenden Traktoren lesen Sie in der kommenden Ausgabe.

traction Magazin

Top Themen:

  • Gieriger Hirsch: John Deere X9 1100
  • Schwerer Schubmeister: Claas Torion 1812
  • Geländearbeit mit Extragrip: Vervaet Hydro Trike 4x5
  • Stufenlos und clever: Valtra N174 mit Smarttouch
  • Hellgrüner Retter: Deutz-Fahr Agrotron
  • Ami-Oldtimer im Fiatkleid: Fiat 44-28 und Versatile 875
Kennenlern-Angebot
Alle Aboangebote