Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Autonome Landmaschinen

Claas macht gemeinsame Sache mit Start-Up AgXeed

AgBot bei der Arbeit auf dem Feld
am Dienstag, 25.05.2021 - 11:09

Zusammen die Zukunft der autonomen Landmaschinen gestalten – Das ist das Ziel von Claas und AgXeed. Was steckt dahinter?

Durch die Zusammenarbeit von Claas und AgXeed entsteht eine Deutsch-Niederländische Kooperation. Das Unternehmen aus Harsewinkel steigt per Minderheitsbeteiligung bei AgXeed ein. Die beiden Hersteller wollen gemeinsam an der Entwicklung und Kommerzialisierung von selbstfahrenden Landmaschinen arbeiten.

Autonom den Boden schonen

AgXeed ist nicht nur der autonome Feldroboter AgBot mit skalierbarer Hardware, sondern auch virtuelle Planungstools und verschiedene Datenmodelle. Das Herz des AgBot ist ein diesel-elektrischer Antrieb, der bis zu 156 PS liefert. Ein Standard-Dreipunktkraftheber und die Wahl zwischen Rad- und Vollraupenlaufwerk zeigen die Flexibilität des Systems. Mit einem maximalen Einsatzgewicht von sechs Tonnen arbeitet die Maschine außerdem bodenschonend. Optional erhältlich sind eine elektrische Zapfwelle und externe Hochvoltanschlüsse.

Claas sichert sich Feldroboter "AgBot" vom Start-Up AgXeed

Vertriebsstart 2022

Der AgBot soll nach den Vorstellungen des Unternehmens monotone und ermüdende Aufgaben übernehmen und dank des Planungs- und Analysetools die Effizienz steigern. Technologien zur Gefahren- und Hinderniserkennung versprechen die nötige Sicherheit.

Das Start-Up plant den Vertriebsstart für ihren AgBot für 2022. Das Unternehmen will den Agrarroboter dann in unterschiedlichen Größen- und Leistungsklassen anbieten.

Mit Material von Claas