Login
News

Claas: neue Messgeräte und erweitertes Angebot um Mantelfolie

Claas Rollant Uniwrap
Die Mantelfolie Coatex ist für die Claas Rollant 400 Uniwrap-Presse erhältlich. © Werksfoto
von am
23.03.2018

Zur kommenden Erntesaison bietet Claas ein neues Messgerät für Heu, Silage, Stroh und Getreide und die Mantelfolie Coatex für die Rollant 400 Uniwrap-Presse an.

Neue Messgeräte für Heu, Silage, Stroh und Getreide

Feuchtemesser Claas
© Werksfoto

Eine Neuheit von Claas ist der Feuchtemesser für Heu, Silage und Stroh mit automatischem Dichteausgleich. Er verfügt über einen Drucksensor an der Sonde. Beim Einstechen der Lanze in den Ballen wird automatisch die Dichte des Ballens ermittelt. Das Gerät bezieht den Wert in die kapazitive Messung mit ein, das Ergebnis wird entsprechend der Dichte des Ballens berechnet. Eine manuelle Eingabe der Ballendichte als Korrekturfaktor entfällt.

Der integrierte Speicher bietet Platz für insgesamt 1.000 Messwerte. Ein USB-Anschluss ermöglicht das Herunterladen der Werte sowie ein Update der Software. Mit dieser Ausstattung soll sich der neue Feuchtemesser für den professionellen Einsatz vor allem im Stroh- und Heuhandel sowie beim professionellen Presseneinsatz eignen. Neben den Messgeräten für Heu, Silage und Stroh bieten die Claas Vertriebspartner unterschiedliche Varianten von Getreidefeuchtemessern, für gemahlene und ganze Körner an.

Erweitertes Produktangebot um Mantelfolie Coatex

Claas Coatex
© Werksfoto

Mit Einführung der neuen Netz- und Folienbindung in der Rollant 400 Uniwrap Familie bietet Claas nun auch die dazugehörige Mantelfolie Coatex an.

Bei der Mantelfolienbindung gibt es im Arbeitsverlauf bis auf das Bindematerial keine Unterschiede zur gängigen Netzbindung. Hat ein Ballen in der Presskammer die gewünschte Größe erreicht, wird er automatisch mit bis zu acht Folienlagen Coatex gebunden. Anders als beim Netz ragen die Folienlagen einige Zentimeter über die seitlichen Ballenränder hinaus. Beim anschließenden Wickeln des Ballens auf dem Wickeltisch können Folienlagen eingespart werden, die Ballenkante ist trotzdem optimal geschützt. Beim Öffnen der Ballen entfällt durch die Mantelfolienbindung das Trennen von Netz und Folie.

Claas Coatex wird in zwei Ausführungen angeboten. Die Breite beträgt jeweils 1.400mm, um die Kanten sicher zu umschließen. Je nach Presse und Einsatz, zum Beispiel Heulage im Vergleich zu feuchter Silage, kann zwischen einer Folienstärke von 20my (1.750m Lauflänge) oder 17my (2.000m Lauflänge) gewählt werden. Weiterhin bietet Claas die Netze der Rollatex-Produktreihe sowie die Wickelfolien Wrapex an.

Auch interessant