Login
News

Dreimal hoch

Externer Autor
am
22.01.2015

Stoll zeigt auf der SIMA in Frankreich die Frontlader ClassicLine 855 und 955 für Traktoren mit 75 bis 125 PS sowie das Flagschiffmodell FZ 100 für Traktoren ab 300 PS.

{BILD:626972:jpg}Seit Juni 2013 gibt es Stoll France, die französische Tochtergesellschaft des Frontladerherstellers, mit Sitz bei Chartres nahe Paris. Die Gesellschaft besteht aus 13 Mitarbeitern und einem eigenen Warenlager. Deshalb ist Stoll auch auf der französischen Landtechnikmesse SIMA vertreten und stellt dort den nach eigenen Angaben weltgrößten Frontlader aus.
 
Der ProfiLine FZ 100 ist das Stoll-Flaggschiff mit einer Höhe von über 5 m für Traktoren mit mehr als 300 PS. Ausgestattet ist er mit Z-Kinematik, Schnellentleerung und das Dämpfungssystem Comfort-Drive sowie der standardmäßigen Niveauautomatik „Return-to-Level“. Damit kehrt das Werkzeug per Knopfdruck nach der Entleerung auf das Bodenniveau zurück. Alle hydraulischen Leitungen sind in den Armen des Frontladers platziert, wodurch dieser besonders widerstandsfähig sein soll.
 
Für Traktoren mit 75 bis 125 PS stellt Stoll die Frontlader ClassicLine 855 und 955 vor. Die neuen mittelgroßen Frontlader bieten einen zusätzlichen Arbeitsraum von 30 mm bis 40 mm für das Werkzeug bieten und verfügen über einen Schnellwechselrahmen mit einer halbautomatischen Verriegelung der Werkzeuge sowie das Dämpfungssystem „Comfort-Drive“. Optionen sind ein dritter Steuerkreis oder die Schnellentleerung. je
 
Weitere Informationen: www.stoll-jf.de
Auch interessant