Login
News

Europrofi als Kombiwagen

Externer Autor
am
15.05.2014

Die Modelle 4510, 5010 und 5510 der Ladewagens Europrofi bietet Pöttinger auch als Combiline an.

Geblieben sind bei der Kombi-Variante beispielsweise die Easymove-Ausschwenkung der Messerbalken und die sechsreihige Pendel-Pick-up mit beidseitiger Kurvenbahnsteuerung.
 
Neu dazu kamen die Twinblade-Doppelmesser mit Einzelmessersicherung, das Prallblech sowie eine zusätzliche Tastradrolle. Sie ist parallelogrammgeführt, mittig hinter der Pick-up positioniert und soll die Bodenkonturführung verbessern. Durch die Pendelfunktion ist sie unabhängig von den vorderen Tasträdern einstellbar und kann bis zu 5 cm höher gestellt werden, was sich vor allem bei nassen Einsatzbedingungen positiv auswirken soll. Das Schneidwerk „Powercut“ wurde komplett neu entwickelt. 35 Messer sorgen für 39 mm theoretische Schnittlänge: Damit schneidet der Europrofi combiline um 15 Prozent kürzer.
 
Der Rotorantrieb erfolgt über ein seitliches Stirnradgetriebe anstelle einer Kette, der Hauptantrieb über eine einseitige Weitwinkelgelenkwelle, die mit 1800 Nm abgesichert ist, was laut Pöttinger für 11 Prozent mehr Antriebsleistung und 20 Prozent mehr Durchsatz sorgen soll. Der Europrofi kann mit Traktoren von 130 bis 220 PS gefahren werden. je

Weitere Informationen: www.poettinger.at
Auch interessant