Login
News

Express KR: Premiere auf der SIMA

Externer Autor
am
12.02.2015

Auf der SIMA in Paris präsentiert Horsch seine lange erwartete Kreiseleggen-Drillkombination.

Auf der SIMA in Paris präsentiert Horsch seine lange erwartete Kreiseleggen-Drillkombination.
{BILD:628877:jpg} Die Express KR verwendet dabei die bei Horsch entwickelte Kreiselegge Kredo mit 10 Kreiseln auf 3 m Arbeitsbreite. Dank eines Schnellwechsels lassen sich die Zinken komfortabel und schnell von Schlepp auf Griff umstellen. Dabei kann die Arbeitstiefe feinstufig von außen verstellt werden. Ebenso lässt sich auch die Planierschiene zwischen Kreiseleinheit und Packer verstellen. Bei den Packern haben Käufer die Wahl zwischen einer Zahnpackerwalze mit 64 cm Durchmesser und einem Trapezringpacker mit 50 cm Durchmesser.
 
An der Express KR kommen weiterhin die TurboDisc-Doppelscheibenschare der zweiten Generation zum Einsatz, die sich laut Hersteller bis zu 15 cm der Bodenoberfläche anpassen können. Pro Schar übertragen vier wartungsfreie Gummidämpfer für bis zu 120 kg Schardruck (Herstellerangabe). Nachfolgende Druckrollen sollen für den Bodenschluss des platzierten Saatgutes sorgen. Die Saattiefe lässt sich hydraulisch einstellen.
 
Der Rahmen der Express KR ist so konstruiert, dass die Einstellung der Kreiselegge die Saattiefe nicht beeinflusst. Zudem lassen sich die Säschare komplett hydraulisch ausheben, sodass auch nur mit der Kreiselegge gearbeitet werden kann. Weiterhin können Säeinheit und Kreiselegge über vier Befestigungspunkte komplett getrennt werden. mu
 
Mehr Informationen unter www.horsch2.com
 
 
Auch interessant