Login
News

Große Häcksler aus Zweibrücken

Externer Autor
am
02.09.2015

Mit der Einführung hatte man es angekündigt: Die Serie 8000 von John Deere ist für deutlich mehr Leistung ausgelegt. Jetzt bekommen die Häcksler diese auch, und zwar in Form von stärkeren Motoren. In den USA hat John Deere die neuen Modelle bereits vorgestellt.

Zur Einführung der neuen 8000er-Serie hatte John Deere bereits verlauten lassen, dass das Konzept für mehr als die aktuell angebotene Leistung entwickelt worden ist. Nun machen die Amerikaner ernst und zeigen größere 8000er Häcksler mit neuen Motoren.
Es stehen drei neue Modelle zur Auswahl:
  • 8300 mit 483 PS und 13,5 Liter großem John Deere Tier 4 final-Motor
  • 8700 mit 755 PS und 19 Liter großem Cummins Tier 2-Motor
  • 8800 mit 832 PS und 19 Liter großem Cummins Tier 2-Motor
Die beiden neuen Topmodelle bewegen sich außerhalb der Abgasregulierung und kommen somit ohne Abgasrückführung aus. Alle Modelle können mit dem Inhaltsstoffmess- und Dokumentationssystem HarvestLab ausgestattet werden. Als Vorsätze stehen 6-12 Reiher Maisgebisse oder die komplett neue Pick-up der Serie 9 zur Verfügung. Alle Vorsätze haben eine automatische Geschwindigkeitssteuerung in Abhängigkeit zur Häcksellänge.
 
Ein weiteres Highlight: John Deere bietet mit den neuen Modellen auch eine Anhängerbefüllautomatik an. Das Fill Control genannte System kann Abfahrgespanne in unterschiedlichen Strategien füllen. Außerdem steht für die neuen Topmodelle Zwillingsbereifung als Option in der Liste. ksch
 
Wir haben die großen 8000er eine Saison begleitet und sind im Gras, in GPS und im Mais im Einsatz gewesen! Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der kommenden traction Ausgabe November/Dezember 2015!
 
Weitere Informationen auf der amerikanischen John Deere Webseite: www.deere.com

Auch interessant