Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

News

John Deere 8RX: Vier Raupen ab Werk

john_drrer_agritechnica
am Montag, 28.10.2019 - 08:13

John Deere führt neue Großtraktorenbaureihe 8RX mit vier Raupenlaufwerken und bis zu 458 PS Maximalleistung ein.

Viel Traktion und dennoch wendig

john_deere_8RX_410

Mit der neuen Serie 8RX wird John Deere zukünftig drei Großtraktorenkonzepte im Leistungsbereich bis 450 PS anbieten – das heißt nunmehr 13 Modelle von 280 bis 410 PS Nennleistung. Die 8RX zeichnen sich durch vier Raupenlaufwerke aus, die trotz deutlich besserer Traktion gegenüber einem Radschlepper wendiger sind als die 8R-Großtraktoren. Dabei entfallen systembedingte Nachteile der 8RT-Two-Track-Raupen wie die nachlassende Kraftübertragung auf feuchtem, bindigem Boden, die schlechtere Lenkbarkeit beim Fahren quer zum Hang oder das Aufwerfen von Dämmen beim Wenden am Vorgewende mit Bodenschäden durch Scherverdichtungen.

Die 8RX sind mit drei Laufbandbreiten von 41 bis 76 cm lieferbar, und bleiben stets unter 3,0 m Transportbreite. Die Aufstandsfläche kann somit mehr als 4,5 Quadratmeter betragen – das ist mehr als bei den 8RT-Raupen. Zudem sind 40 km/h Endgeschwindigkeit bei reduzierter Motordrehzahl möglich.

Speziell für die 8RX hat John Deere eine neue Vierpunkt-Kabinenfederung entwickelt, denn die vier Laufwerke und die Achsen sind ungefedert.

Bis zu 458 PS Maximalleistung

john_deere_8rx_410

Die 8RX-Serie umfasst vier Modelle mit 310 bis 410 PS Nenn- und 357 bis 458 PS Maximalleistung mit IPM. Dabei fahren die Schlepper mit den bekannten John Deere PowerTech PVS und PSS Motoren mit 9,0 l Hubraum auf. Neu sind ein Vicsolüfter und die Verlegung der Nebenaggregate in die kühlere Zone vor dem Motor.

Die die 8R und 8RT sind auch die 8RX mit drei Getriebevarianten lieferbar – dem 16/5-Powershift (nicht für 8RX 370 und 8RX 410), dem e23-Powershift und dem stufenlos-leistungsverzweigten AutoPowr (nicht für 8RX 410). Für das AutoPowr gibt es nun den aus der Baureihe 6R bekannten CommandPRO-Multifunktionshebel. Die Kabine wurde etwas vergrößert und erhielt weitere Komfortaufwertungen, wie etwa ein optionales Radio mit Touch-Bedienung und Apple CarPlay-Kompitabilität.

Das Leergewicht der 8RX beginnt bei etwa 18,7 t, das maximal zulässige Gesamtgewicht 24 t – damit dürfen die 8RX auch auf die Straße.

Ihre Europa-Premiere feiern die 8RX auf der kommenden Agritechnica 2019 in Hannover. Einen umfassenden Fahrbericht lesen Sie in traction Ausgabe November/Dezember 2019.