Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Palette erweitert

John Deere-Frontlader für enge Höfe

John Deere Frontlader M
am Mittwoch, 13.05.2020 - 14:00

Damit auch leichte Schlepper viel heben, haben sich die Mannheimer einiges einfallen lassen.

John Deere hat neue Frontlader im Programm, die Gemischt- und Viehbetrieben mit beengten Platzverhältnissen das Leben erleichtern sollen. Die neue M-Serie für Schlepper bis 155 PS ergänzt damit die bisherige R-Serie.

Die schlanke Schwinge gebe den Blick auf Koppelpunkte und Arbeitswerkzeuge frei, sagt John Deere. Eine mechanische Parallelführung (MSL) ist serienmäßig an Bord und sorgt für eine hohe Losreißkraft. So lässt sich die Schaufel laut Hersteller stets ganz füllen.

Weniger Gewicht, mehr Wendigkeit

Das Modell 603M beispielsweise hebt die Schaufel in nur vier Sekunden. Die Serie sei schnell und wendig, weil sie 20% weniger wiegt als die R-Modelle und damit weniger Heckgewicht im Schlepper notwendig ist.

Ein Federungssystem gibt es optional. Die Serie ist mit Frontladerkonsolen der R-Serie sowie mit vorhandenen Frontkrafthebern kompatibel.

Die Serie kommt noch im Mai auf den Markt und lässt sich an die Traktorserien 5M, 5R, 6M und 6R bis zum 6155M sowie 6155 R anbauen.

Worauf es beim Frontladereinsatz mit dem John Deere 5R ankommt, lesen Sie hier.

Wie sich der 6250R in der Praxis schlägt, sehen Sie im Videobericht hier.

traction Magazin

Top Themen:

  • Gieriger Hirsch: John Deere X9 1100
  • Schwerer Schubmeister: Claas Torion 1812
  • Geländearbeit mit Extragrip: Vervaet Hydro Trike 4x5
  • Stufenlos und clever: Valtra N174 mit Smarttouch
  • Hellgrüner Retter: Deutz-Fahr Agrotron
  • Ami-Oldtimer im Fiatkleid: Fiat 44-28 und Versatile 875
Kennenlern-Angebot
Alle Aboangebote