Login
NEWS

John Deere: Neuer StarFire 6000 Empfänger verdreifacht Leistung

Der neue StarFire 6000 Empfänger von John Deere
Thumbnail
Alexander Brockmann, traction
am
09.09.2016

Der neue StarFire 6000 kann bis zu drei StarFire-Korrektursignale parallel empfangen. Laut John Deere verdreifache sich dadurch die Signalstabilität.

Das Nachfolgemodell des StarFire 3000, der StarFire 6000, kann nun Korrektursignale von bis zu drei StarFire-Satelliten parallel empfangen. Nach Herstellerangaben erhöhe sich dadurch die Signalstabilität z.B. in Schattenverhältnissen. Außerdem sei das Erfassen des neuen SF3-Korrektursignals mit +/- 3 cm Spur-zu-Spur-Genauigkeit dreimal so schnell. 

Der StarFire 6000 Empfänger bietet das kostenfreie SF1-Korrektursignal (+/-15 cm) und das neue SF3-Korrektursignal sowie verschiedene RTK-Lösungen (+/-2,5 cm). Durch das SF3- Korrektursignal erhöhe sich die Wiederholbarkeit auf bis zu 9 Monate. Kunden mit RTK-Korrektur können außerhalb des Signals bis zu zwei Wochen weiter mit der RTK-Genauigkeit arbeiten. Darüberhinaus ist optional ein Diebstahlschutz für den StarFire 6000 Empfänger erhältlich.

Das neue John Deere 4G LTE Mobile RTK-Modem

Das John Deere 4G LTE Mobile RTK-Modem hat zwei Hochleistungsantennen und kann nun über die Mobilfunkstandards 3G und 2G den 4G LTE Standard empfangen. SIM-Kartenanbieter und Korrektursignal sind frei wählbar.

Auch interessant