Login
News

Joskin: Ab jetzt dynamisch wiegen

Externer Autor
am
01.01.2016

Der belgische Hersteller bietet ab sofort ein nachrüstbares Wiegesystem an.

{BILD:649736:jpg}Joskin bietet ab sofort ein dynamisches Wiegesystem für seine Transportanhänger und Ausbringtechnik für organische Dünger an. Voraussetzung dafür ist die Ausstattung mit einer hydraulischen Deichselfederung und einem hydraulischen Fahrwerk.
 
Die Wiegevorrichtung arbeitet mit zwei Drucksensoren im Fahrwerk und einem in der Deichselfederung. Die Signale aller drei Sensoren werden von einem Rechnermodel mittels programmierter Algorythmen zu einem Gewichtswert verrechnet. Dieser kann dann mittels Kabel oder Funk an die Anzeige in der Schlepperkabine gesendet werden. Ein zweiter Bildschirm lässt sich extern, beispielsweise auf einem Teleskoplader oder Feldhäcksler, installieren. Das System ist laut Hersteller ISOBUS-kompatibel, sodass die Werte auch auf ISOBUS-Universalterminals angezeigt werden können.
 
Das Wiegesystem kann bei Stalldungstreuern auch mit einem Durchflussregulierer kombiniert werden, der die Kratzbodengeschwindigkeit und die Öffnung des Dosierschiebers regelt. Dabei misst zusätzlich ein Lasersensor permanent die Höhe des Mistberges vor den Dosierwalzen und sorgt so für eine gleichmäßige Ausbringmenge.
 
Für das Wiegesystem gibt Joskin einen maximalen Messfehler im Feld von 2 Prozent an. Der Anschaffungspreis soll in etwa bei zwei Dritteln eines Federwaagensystems liegen. mu
 
Mehr Informationen unter www.joskin.com
Auch interessant