Login
Bodenbearbeitung

Kerner Maschinenbau präsentiert Neuheiten auf der Agritechnica 2017

kse
Thumbnail
Redaktion traction, traction
am
03.11.2017

Auf der VDMA-Infobörse hat Kerner seine Neuheiten vorgestellt. Erstmals im Programm ist nun eine Kurzscheibenegge. Auch neu ist die Soloversion des X-cut.

Kurzscheibenegge Helix ohne Seitenzug

Die brandneue Kurzscheibenegge Helix wird in Hannover erstmal vorgestellt. Zahlreiche Highlights wie die symmetrische Anordnung der Scheiben, ermöglicht ein spurtreues Arbeiten ohne Seitenzug. Dadurch, dass die Scheibengeometrie eigens entwickelt wurde und der Anstellwinkel dementsprechend angepasst wurde, ermöglicht die Scheibenegge eine präzise Bodenbearbeitung.

Der Scheibendurchmesser von 560 mm sowie das große Kerner-Walzenprogramm garantieren einen universellen und verstopfungsfreien Einsatz bei einer Bearbeitungstiefe bis zu maximal 18 cm. Zusätzlich stellt sie ein schnelles Arbeitstempo sicher und eine bessere Durchmischung des Bodens, weil der Erdstrom, der durch die Scheiben fließt, mittels Prallstriegel unterbrochen wird. Die nachlaufende Walze zerkrümelt dann den Boden.

Für die Markteinführung sind die Arbeitsbreiten 3 m, 4,5 m und 5,5 m verfügbar. 

Restpflanzenzerkleinerung mit dem X-Cut solo

x cut

Der X-Cut solo soll durch die Flächenleistung und die Arbeitsqualiät bei der Restpflanzenzerkleinerung überzeugen. Dazu ist das Werkzeug zwei-reihig aufgebaut und sorgt dadurch für eine intensive Zerkleinerung der Pflanzen. Das Arbeitsgerät arbeitet sowohl mit Messerwalzen, wie auch Schneidscheiben, die paarweise aufgehängt sind, um eine optimale Bodenanpassung und Durchgang zu gewährleisten. Zudem sind die selbstantreibenden Werkzeuge, der Kreuzschnitt von maximal 12,5 cm durch die beiden Walzen und die hohe Flächenleistung bei geringen Energieverbrauch von Vorteil. Die Schnittlänge von maximal 12,5 cm lässt genug Angriffsfläche zu, um die Verrottung zu beschleunigen.

Beim Einsatz auf Rapsstoppeln werden die Stängel nicht nur zerschnitten, sondern es werden auch im gleichen Arbeitsschritt die Schoten aufgebrochen, was die Feldhygiene positiv beeinflusst. Auch die Bearbeitung von Maisstoppeln ist mit dem Gerät möglich.  

Neuer Frontpacker ULTRA

Frontpacker

Neben der Kurzscheibenegge und dem X-Cut solo stellt Kerner auch einen neuen Frontpacker vor und trägt die Bezeichnung ULTRA. Die Walze des Packers besteht aus U-Profilringen und ist als STS-Walze (soil-to-soil-Walze) ausgelegt. Diese soll eine optimale Rückverfestigung auf leichten und anmoorigen Böden bieten können. Die Abstreiferschiene ist Serie. Zudem ist die Walze mit allen Zusatzkomponenten aus anderen Serien kombinierbar wie z.B Messer- oder Federzinkenegge. Die Walze ist in verschiedenen Arbeitsbreiten lieferbar. 

Alle Neuheiten von Kerner können Sie auf der Agritechnica 2017 in der Halle 12 auf Stand C59 sehen. 

Mit Material von www.kerner-maschinenbau.de
Auch interessant