Login
News

Kleinerer Krieger

Externer Autor
am
16.11.2015

Neben Warrior-Sondermodell des 7250 TTV Warrior bietet Deutz-Fahr nun zwei weitere Modelle in der Warrior-Sonderausstattung an: den 6190 TTV Warrior mit stufenlosem Getriebe und den 6190 Cshift Warrior mit elektrohydraulisch geschaltetem Powershiftgetriebe.

Neben Warrior-Sondermodell des 7250 TTV Warrior bietet Deutz-Fahr nun zwei weitere Modelle in der Warrior-Sonderausstattung an: den 6190 TTV Warrior mit stufenlosem Getriebe und den 6190 Cshift Warrior mit elektrohydraulisch geschaltetem Powershiftgetriebe.
{BILD:647459:jpg}Was die beiden Modelle zu einem Warrior macht, sind – wie beim 7250 TTV Warrior – die begrenzte Stückzahl und die Sonderausstattung: eine brillantschwarze Sonderlackierung, eine Edelstahlblende für den Auspuff, eine Xenon-Blitzleuchte, eine schwarze Fußmatte, ein Radio mit USB-Anschluss, die 650/65R42-Bereifung, das LED-Beleuchtungspaket mit bis zu 16 Arbeitsscheinwerfern und die Gewährleistungsverlängerung auf drei Jahre.
 
Ansonsten bleibt alles beim alten, also der Basisausstattung der Serie 6. Der Motor ist ein Deutz-TCD 6.1 L06 4V Tier 4i mit SCR-Technik und einer Höchstleistung bis 183 PS beim TTV und 194 PS beim Cshift. Der TTV hat die MaxiVision-Kabine, der Cshift die S-Class2-Kabine. Den Cshift hat die traction übrigens bereits getestet. je
 
Weitere Informationen: www.deutz-fahr.com
Auch interessant