Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bodenbearbeitung

Konische Leitbleche für Väderstad Grubber

Grubber von Väderstad
am Mittwoch, 21.04.2021 - 07:00

Die neuen konischen MixIn-Leitbleche von Väderstad versprechen eine verbesserte Mischwirkung und Krümelung des Bodens.

Das neue MixIn-Leitblech des schwedischen Herstellers Väderstad wirft bei der Bodenbearbeitung mit dem Grubber das Material nach vorne statt nach oben. Dementsprechend treiben die Zinken den Boden vor sich her und verstärken laut Väderstad die Mischfunktion. Außerdem sollen die Leitbleche auf schweren Böden für eine verbesserte Krümelung von Klumpen sorgen. 

Weniger Überfahrten

Durchmischung des Bodens mit MixIn Leitblech

„Das MixIn-Leitblech erzeugt eine Vorwärtsbewegung des Bodens. So wird eine intensive Längsverteilung der Ernterückstände erreicht. Das MixIn-Leitblech ebnet auch ungleichmäßige Teile des Feldes ein, wie z. B. Fahrspuren. Das reduziert zusätzliche Fahrten. Der Landwirt spart sowohl Zeit als auch Kraftstoff,“ erklärt Magnus Samuelsson von Väderstad.

Kein extra Zugkraftbedarf

Die konisch geformten Leitbleche sind in den Größen 50/80 und 80/120 mm für die Zinkengrubber Swift, Cultus, Opus und TopDown erhältlich und lassen sich mit allen Väderstad-Scharen kombinieren. Zusätzlicher Zugkraftbedarf ist laut Hersteller nicht nötig.

Mit Material von Väderstad