Login
News

Krone SmartControl – praxisgerechtes Datenmanagement

Thumbnail
Lena Kampschulte, traction
am
12.09.2018

Das neue SmartConnect-Steuergerät von Krone ist zukünftig serienmäßig in allen BiG X-Baureihen verbaut und soll dabei helfen, das Datenmanagement zu verbessern.

Krone_Smart_Connect_2

Um das Datenmanagement während der Ernte zu vereinfachen stellt Krone das neue SmartConnect-Steuergrät mit Autologging-Funktion vor. Hierbei erfolgt die Aufzeichnung der Daten automatisch. Der Fahrer muss sich nicht mit dem Datenmanagement befassen, sondern kann sich vollständig auf seine Arbeit konzentrieren. Die Daten können dann schnell und einfach ins Büro übertragen und für die transparente Abrechnung genutzt werden. SmartConnect mit Autologging ist ab sofort serienmäßig in allen BiG X der Baureihen 680/780/880 und 1180 verbaut. Alternativ ist auch ein auftragsbasiertes Datenmanagement mit der CCI.Control Mobile App möglich. Mit dieser App wird der Fahrer beispielsweise direkt bis zur Feldeinfahrt navigiert. Das spart Zeit auf der Straße und führt zu einer effizienteren Maschinennutzung. Weiterer Vorteil: Auch Fahrer ohne Ortskenntnisse können problemlos auf der Maschine eingesetzt werden. Ebenfalls praxisgerecht: Die Kundendaten sind im System hinterlegt, so kann der Fahrer bei Bedarf direkt nachfragen.

Für die Auswertung der gesammelten Daten bietet Krone die kostenlosen BiG Data Tools an. Hiermit können die gesammelten Daten in Ertragskarten oder pdf.-Berichte umgewandelt werden.

Darüber hinaus ermöglicht SmartConnect die automatische Kalibrierung der Ertragserfassung CropControl des BiG X. Hierbei wird die elektronische Wiegeeinrichtung des Krone Transportwagens MX, ZX oder TX genutzt, um eine Gegenwiegung direkt auf dem Feld durchzuführen. Diese Daten werden per SmartConnect auf den BiG X übertragen und dort als Grundlage für die Kalibrierung genutzt. So ist immer eine exakte Ertragserfassung gewährleistet - auch unter wechselnden Erntebedingungen und ohne störende Zeitverluste durch Umwege zu einer stationären Fuhrwerkswaage.

Dank der eingebauten Batterie kann SmartConnect laut Herstellerangaben zeitweise sogar ohne die Spannungsversorgung durch die Maschine arbeiten. Damit ist eine vollständige Datenübertragung nach Arbeitsende garantiert, auch wenn die Maschine bereits abgeschaltet wurde.

 

Auch interessant