Login
News

Kuhn: Neue Kreiseleggen HR 6040 R/HR 8040 R

Immo Cornelius/agrarheute
am
22.08.2016

Kuhn stellt seine neuen klappbaren Kreiseleggen vor. Mit sechs und acht Metern Arbeitsbreite sind laut Hersteller bis zu 100 Hektar am Tag möglich.

Mit den neuen klappbaren Kreiseleggen HR 6040 R und HR 8040 R (mit 6 bzw. 8 m Arbeitsbreite) erweitert Kuhn sein Kreiseleggen-Programm. Das Unternehmen richtet sich damit vor allem an Lohnunternehmen und große Ackerbaubetriebe, die eine Lösung mit hoher Flächenproduktivität suchen. Dank entsprechend großer Arbeitsbreiten von sechs bis acht Metern seien laut Hersteller bis zu 100 Hektar pro Tag möglich.

Hohe Flächenleistung durch einfache Anpassung

Kuhn zufolge ist die hohe Flächenleistung auch durch die sehr einfache Anpassung an verschiedene Bodenbedingungen möglich. Ausschlaggebend sei dabei die hydraulische Verstellung der Arbeitstiefe der Nivellierschiene von der Traktorkabine aus. Beide Modelle sind darüber hinaus serienmäßig mit einer Bedieneinheit ausgestattet. Sie informiert den Fahrer in der Traktorkabine, wenn eine der Überlastkupplungen anspricht oder die maximal zulässige Öltemperatur in einem der drei Maschinengetriebe überschritten wird.

Traktorleistung bis 500 PS möglich

Alle Komponenten sowie der Antriebsstrang (Anbaubock, Haube, Haupt- und Seitengetriebe mit Ölkreislauf, Rotorantrieb, Gelenkwellen) der Kreiseleggen HR 6040 R und HR 8040 R können bis zu 460 bzw. 500 PS aufnehmen. Neben den bewährten 3,5 Kreiseln pro Meter gibt es eine umfassende Auswahl an Ausrüstungen wie Walzen oder Spurlockerer zur Anpassung an verschiedene Einsatzsituationen. Dank der bis zu 500 U/min einstellbaren Kreiseldrehzahl lassen sich Kuhn zufolge auch trockene und tonige Böden effizient krümeln.

Wiesenkrake im Einsatz: Der GA 13131 Schwader von Kuhn

Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Wiesenkrake
Auch interessant