Login
News

Lauingens kleinstes Sechszylinder-Modell

Externer Autor
am
16.04.2014

In der Mai/Juni-Ausgabe der traction berichten wir über den Sechszylinder-Agrotron 6160P von Deutz-Fahr. Nun wird die Baureihe nach unten um das Modell 6140 mit Sechszylindermotor ergänzt.

Wie auch das Vierzylinder-Modell erreicht der neue 6140 mit dem Deutz-Motor TCD 6.1 laut Hersteller eine Maximalleistung von 135 PS (99 kW), mit Boost 144 PS (106 kW). Bei der 6er-Serie erfolgt die Abgasnachbehandlung nach Tier 4i über einen SCR-Katalysator. Die Motoren verfügen über vier Ventile je Zylinder, eine Turboaufladung mit Intercooler, Auslassventil und einer elektronischen Einspritzsteuerung bis 1.600 bar.
 
Die Vier- und Sechszylinder-Modelle sind wahlweise mit Lastschalt- oder stufenlosem TTV-Getriebe ausgestattet. In beiden Fällen beträgt die Höchstgeschwindigkeit 40 km/h (oder 50 km/h mit reduzierter Motordrehzahl). Die Powershift-Traktoren sind mit der S-Class²-Kabine ausgestattet. Serienmäßig werden sie mit vier Zapfwellen-Geschwindigkeiten geliefert.

Um die Markteinführung zu feiern erhalten die ersten 200 Kunden, die ab sofort bei teilnehmenden Deutz-Fahr-Vertriebspartnern in Deutschland einen 6140 TTV oder 6140.4 TTV bestellen, den passenden Frontkraftheber gratis dazu. je

Weitere Informationen: www.deutz-fahr.de
Auch interessant