Login
News

LEDs für Warrior

Externer Autor
am
01.06.2015

Aus der Zusammenarbeit zwischen Deutz-Fahr und Hella ist ein Traktor mit LED-Lichtpaket entstanden, der Warrior mit den Arbeitsscheinwerfern "Modul 70 LED Generation IV".

{BILD:636063:jpg}Ein LED-Modul bringt dabei 2.470 Lumen bei einem Energieverbrauch von 30 Watt. Zum Vergleich: eine 100-Watt-Glühbirne bringt etwa 1.400 Lumen. Mit einer Farbtemperatur von 6.500° Kelvin ist das Licht des LED-Arbeitsscheinwerfers dem Tageslicht sehr ähnlich und soll Müdigkeit vorgebeugen. Der Warrior verfügt über eine Kombination aus Scheinwerfern mit Nah-, Fern- und extraweiter Ausleuchtung. Dadurch soll der gesamte Arbeitsbereich gleichmäßig ausgeleuchtet werden.
 
Das schwarze Gehäuse dieses Arbeitsscheinwerfers, passend zum brilliantschwarzen Warrior, besteht aus Aluminium und ist mit Kühlrippen versehen, die die Wärme der LEDs abführen. Die Elektronik des Modul 70 LED ist multivolttauglich, das heißt, die LEDs können sowohl mit 12 als auch mit 24 Volt betrieben werden. Die integrierte Elektronik schützt das Gerät bei Verpolung und soll eine konstante Helligkeit gewährleisten, selbst bei einer schwankenden Betriebsspannung von 9 bis 33 Volt. Zusätzlich schützen Temperatursensoren den Arbeitsscheinwerfer vor Überhitzung. je

Weitere Informationen: www.hella.com
Auch interessant