Login

Leistungsstarkes Leichtgewicht - der Sauerburger Grip4-50

fxs
Thumbnail
Redaktion traction, traction
am
20.11.2017

Das neue leichte Zweiachs-Hangfahrzeug FXS Sauerburger Grip4-50 ist sehr universell einsetzbar und bietet ganz neue Möglichkeiten.

50

Im FXS Sauerburger Grip4-50 arbeitet ein 4-Zylinder Perkins-Motor, der maximal 49 PS bei 3.000 U/min leistet. Das maximale Drehmoment von 147 Nm liegt bei etwa 1.600 U/min an. Der Antrieb erfolgt hydrostatisch stufenlos und es stehen drei Lenkmodi (Vorderrad-, Allrad- und Hundeganglenkung) zur Verfügung. 

Der Radstand liegt bei 2,20 m. Die Außenbreite beträgt 2,01 m. Mit diesen Abmessungen und den verschiedenen Lenkarten ist das Fahrzeug extrem wendig. Zudem wurde der Motor aufgrund der Tatsache, dass bei solchen Fahrzeugen die meisten Anbaugeräte in der Front geführt werden im Heck verbaut, was eine optimalere Gewichtsverteilung während des Einsatzes bietet. Somit steigt auch die Traktion. Die Kabine wurde in der Mitte platziert. Die Rundumsicht soll durch die schmalen Holme sehr gut sein. Der Zustieg befindet sich nur auf der linken Seite. Die Bedienelemente sind ergonomisch angeordnet. Zudem ist die Kabine recht leise. Das Leergewicht liegt bei nur 2.200 kg, wobei die maximale Zuladung bis zu 1.000 kg betragen kann. 

Das Einsatzgebiet des Sauerburgers ist sowohl im Tal wie auch am Berg. Im Tal kann das Gerät  mit leichten Doppelmessermähwerken, Heuwendern und Bandrechen oder leichten Mulchern eingesetzt werden. Außerdem übernimmt das Fahrzeug auch die Pflege der See- und Flussdeiche sowie für Feuchtgebiete und anmoorige Flächen. Am Berg zeichnet sich das Gefährt durch seinen niedrigen Schwerpunkt aus. Denn das Vorderachspendel liegt nur 240 mm über der Achsmitte. Dies wurde sogar patentiert.

Mit dem neuen Grip4-50 zeigt die FXS Sauerburger GmbH seine Kompetenz im Spezialtraktorenbau für extreme Einsatzbedingungen. Der neue kleine und robuste Typ wird nicht zu teuer sein.

Mit Material von www.sauerburger.de
Auch interessant