Login
News

Lemken bietet jetzt Düngerstreuer an

Lemken Dünger
Felix Ammon
am
08.09.2019

Pünktlich zur Agritechnica 2019 geben Nicola Lemken und Julien Burel eine Handelspartnerschaft ihrer Unternehmen bekannt. Ab diesem November erweitert Lemken sein Portfolio und bietet Sulky Düngerstreuer im eigenen blauen Design an. Das Programm umfasst drei Baureihen mit insgesamt fünf Modellen, die von den Lemken Handelspartnern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, BeNeLux, Irland, Großbritannien und Polen vertrieben werden.

Drei Baureihen

Die drei Baureihen Spica, Tauri und Polaris bieten Behältervolumen von 900 bis 4.000 Liter sowie ein breites Spektrum an Steuerungsmöglichkeiten – von einfacher Basis-Steuerung bis zu 100 % ISOBUS. Die neuen Düngerstreuer besitzen Herstellerangaben zufolge eine hohe Verteilgenauigkeit. Komfortable Einstellungsmöglichkeiten sollen eine präzise und sparsame Düngerverwendung garantieren, so Lemken. Damit handelt es sich bei den Lemken Düngerstreuern um Produkte, die das bisherige Produktprogramm aus Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzenschutz ergänzen.

Kooperation zwischen Lemken und Sulky

Lemken Dünger

Lemken und Sulky streben eine starke Partnerschaft an mit vielen Vorteilen. Mit dem neuen Produktsegment will Lemken seine Marktrelevanz steigern. Sulky sichere sich dadurch die Auslastung seiner Fertigung, so der Hersteller - wichtige Faktoren für beide Unternehmen, um stark und unabhängig zu bleiben und gleichzeitig einen Mehrwert für den Fachhandel und den Landwirt zu schaffen. Sulky befindet sich ebenso wie Lemken in Familienbesitz. Unternehmerisch liegt der Fokus beider darauf, innovative Technik zu entwickeln, die sich besonders an den aktuellen Bedürfnissen der Landwirte orientiert.

Auch interessant