Login
News

Maschinen per App bedienen

Externer Autor
am
11.07.2015

Was vor drei Jahren auf der SIMA einen Innovation Award in Gold bekam, ist jetzt marktreif: Die Claas-App "EASY on board" soll die Bedienung von Isobus-Geräten erleichtern.

In der Landwirtschaft und vor allem bei den betriebsübergreifenden Lohnarbeiten wird immer häufiger die Flexibilität von Tablets genutzt.
 
Die Easy-on-board-App bildet über die integrierte ISO-Anwendung Universal Terminal (ISO UT) das Isobus-System des Anbaugerätes auf dem Tablet ab, das so per Touchscreen bedient werden kann. In Kombination mit der App soll das Tablet künftig eine Alternative zum Isobus-Terminal des Anbaugerätes sein. Durch die Isobus-Kompatibilität lässt sich die Tablet-Lösung laut Claas auch mit Isobus-Maschinen anderer Hersteller einsetzen. Über das Tablet kann der Fahrer auch die F-Tasten am Bedienhebel des Traktors mit Gerätefunktionen belegen.

So funktioniert die App

Man braucht ein Isobus-fähiges Anbaugerät und einen ebensolchen Traktor, die über ein Standard-Isobus-Kabel verbunden sind. Die Kommunikation zwischen Anbaugerät und Tablet erfolgt per WLAN. Hierzu wird der WLAN-Adapter mit der inCab-Isobus-Steckdose des Traktors verbunden, über die auch die Stromversorgung des WLAN-Adapters sichergestellt wird.

Im Lieferumfang der Claas-App sind der WLAN-Adapter sowie ein Universalhalter für das Tablet enthalten. Die Easy-on-board-App ist kostenlos über den App Store erhältlich, wo auch Software-Updates verfügbar sind. Vorerst ist die App nur für Apple-Tablets ab dem Betriebssystem iOS8 erhältlich.

Ab dem kommenden Jahr wird bei Claas die Easy-on-board-App für die Bedienung der Pressenmodelle Rollant 455, 454 und 375 Uniwrap, die Kombiwagenbaureihen Cargos 8000 und 9000, die Schwader Lines 3600 und 4000 sowie die Scheibenmähwerke Disco 1100 C/RC Business, 9400 C Duo, 9200 C Business und 9200 C AS zur Verfügung stehen. je
 
Weitere Informationen: www.claas.de
 
Auch interessant