Login
News

Mehr Breiten, weniger Fahrgassen

Julia Eder, traction
am
26.02.2016

Joskin bietet seine Schleppschlauchverteiler Penditwist und Pendislide nun auch in den Arbeitsbreiten 13,5 und 16 m an. Damit können die Fahrgassen von der Pflanzenschutzmittelausbringung besser genutzt werden.

Die Schleppschlauchverteiler Penditwist sind jetzt, neben 9 m, 12 m, 15 m und 18 m, auch mit Arbeitsbreiten von 13,5 m und 16 m erhältlich. Die Schleppschlauchverteiler Pendislide mit Kufen aus Ertalon gibt es zusätzlich in den Breiten 9 m, 12 m, 13,5 m und 15 m. Der Grund dafür: Spritzen sind häufig 27 oder 32 m breit. Mit den 13,5 oder 16 m breiten Schleppschlauchverteilern ermöglicht es Joskin, die Spritzenfahrgassen (mit einer zusätzlichen Fahrgasse) zu benutzen.

Die Vorteile der Gülleausbringung mit Schleppschlauchverteilern sieht der belgische Hersteller darin, die Gülle präzise am Fuß der Pflanze abzulegen ohne diese zu beschmutzen und den Kontakt der Gülle mit der Luft zu reduzieren und somit die Verluste von Ammoniak und die Geruchsbelästigung zu verringern.

Die Joskin-Schleppschlauchverteiler sind auf verzinktem Stahl gefertigt und serienmäßig ausgerüstet mit:
•    einer Tropfstopp-Vorrichtung für den Transport (einklappbar bis 150°) ;
•    einer hydraulischen Einklappung ;
•    einer Anti-Crash-Vorrichtung: jeder Flügel ist mit einem Gelenk und einer Rückholfeder ausgerüstet

Auch interessant