Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Statistik

Mehr Standardtraktoren in Österreich zugelassen

Fendt Slicer FQ Breit
am Montag, 25.05.2020 - 07:07

Trotz Coronakrise steigt der Absatz. Fendt verdrängt gleich zwei Konkurrenten von den vorderen Plätzen.

Der Platzhirsch bleibt unangetastet: Auch von Januar bis April 2020 ist Steyr in Österreich die meistzugelassene Traktorenmarke mit 315 Standardtraktoren.

Sattes Plus bei Fendt

Konzernschwester New Holland muss den zweiten Platz dagegen an Fendt abtreten. 273 Standardtraktoren haben die Allgäuer zur Zulassung gebracht. Das ist ein sattes Plus von 47% im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum.

Bei New Holland waren es 244, nach 263 im Vorjahr. John Deere legt bei den Zulassungen um 15% auf 221 zu, rutscht damit aber dennoch von Platz 3 auf 4.

Mehr Zulassungen als im Vorjahr

Insgesamt erfasst Statistik Austria zum Jahresstart 1.660 Neuzulassungen von Standardtraktoren und damit ein Plus von 5% im Vergleich zum Vorjahr. Die Coronakrise scheint sich also zumindest bislang nicht auf diesen Markt auszuwirken. Die ausführliche Übersicht finden Sie bei der Wirtschaftskammer Österreich.

Erst kürzlich unterzogen wir den stufenlosen 130 PS-Traktor Steyr Expert CVT einem Praxistest.

Der Erstplatzierte Steyr räumte außerdem einen Preis für sein Design eines Zukunftstraktors ab.

Mit Material von Statistik Austria, Club Landtechnik Austria, wko.at
traction Magazin

Top Themen:

  • Fliegengewicht mit Benz-Power: Holmer Terra Variant 435
  • Hang zur Handarbeit: Lindner Lintrac 115 LS
  • Schlanke Halbraupe: Kubota M5091 N Power Crawler
  • Jetzt mit Schuss: Horsch Maestro CX
  • Hightech in flüssiger Form: Longlifeöle
  • Die Legende ohne Ende: Unimog 411 & 421
Kennenlern-Angebot
Alle Aboangebote