Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kooperation von Müller Elektronik mit Trimble

Müller Elektronik und Trimble jetzt im Team

Müller Elektronik Displays mit Trimble Spurführung und Lenksystem
am Samstag, 21.11.2020 - 08:00

Track-Guide III und die Touch-Displays von Müller Elektronik passen jetzt mit Trimble Spurführungscontroller und Lenksystemen zusammen.

Die Kooperation von Müller Elektronik mit Trimble schreitet weiter voran: Von nun an sind die Displays Track-Guide III, Touch800® und Touch1200® kompatibel mit dem Trimble® Nav-900 Spurführungscontroller. Sie arbeiten nun mit Lenksystemen und Korrektursignalen bis hin zu RTK zusammen. Laut Unternehmen ermöglicht die Kombination ein effizienteres Arbeiten, weniger Überlappungen und einen geringeren Kraftstoffverbrauch.

20 Minuten ohne Satellitensignal

Nav-900 von Trimble

Alle Displays von Müller entsprechen der ISOBUS Norm 11783. Sofern auch andere Maschinen den Standard nutzen, kann der Landwirt die Displays herstellerunabhängig verwenden. Die Kompatibilität mit Trimbles Nav-900 ermöglicht dabei zentimetergenaues arbeiten. Der GNSS-Empfänger nutzt hierfür GPS-, Glonass-, Galileo- und Beidou-Satelliten. Aufgrund der xFill-Technologie arbeitet der Landwirt auch ohne Korrektursignal 20 Minuten. Zudem nutzen die Trimble Lenksysteme Neigungsausgleichstechnologien, um die Position des Fahrzeugs noch genauer zu bestimmen. Diese lassen sich nun auch mit den Displays von Müller steuern.

Müller-Kunden nutzen Trimble-Autopilot

Seit der Kooperation profitieren Kunden von Müller-Elektronik nun auch von den Trimble Produkten EZ-Pilot® Pro – Lenkassistenzsystem, CAN-Autopilot™ – Automatisches Lenksystem und Trimble Autopilot™ Motor Drive – Elektrisches, automatisches Lenksystem. Der Vertrieb der Produkte erfolgt in Deutschland über Vantage mit Sitz in Lippetal.

Mit Material von Müller Elektronik