Login
News

Neue Anbaudüngerstreuer

Externer Autor
am
23.10.2014

Sulky kündigt die Einführung seiner neuen Anbau-Düngerstreuer DX mit den zwei Produktfamilien DX 20 und DX 30 an.

Sulky kündigt die Einführung seiner neuen Anbau-Düngerstreuer DX mit den zwei Produktfamilien DX 20 und DX 30 an.
Die Baureihen umfassen die Modelle DX 20 mit 900 bis 1.500 l Fassungsvermögen und einer Arbeitsbreite von 9 bis 18 m, DX 20+ mit 900 bis 2.100 l und 12 bis 24 m, DX 30 mit 900 bis 2.700 l und 12 bis 36 m sowie DX 30+ mit 1.500 bis 3.000 l und 12 bis 36 m.
 
Das Wiegesystem der DX-Baureihe beinhaltet einen integrierten Neigungsmesser für Hanglagen. Die Wiegeinformationen werden in Vision-Konsole in der Kabine angezeigt.
Die Vision DX zeigt außerdem Soll- und Restmenge, ausgebrachte und noch auszubringende Menge und Fläche, und beinhaltet eine Dünger-Datenbank mit physikalischen Eigenschaften des Düngers.

Die Konsole zusammen mit dem Spurfürhungssystem Matrix 570 ermöglichen die Stop and Go-Funktion beim DX 30 und DX 30+. Dabei wird der Schieber automatisch in Abgleich mit einem GPS-Signal geöffnet und geschlossen, um Dünger zu sparen und die Gefahr von Lagerfrüchten zu verringern. Der Schieber wurde außerdem geneigt, sodass keine Restmengen mehr im Streuer bleiben sollen, und die Skala zur Einstellung der Streubreite wurde neu gestaltet.
 
Eine weitere Neuheit bei allen DX-Dügnerstreuern ist die Fertiway Streubreitenkontrolle. Dabei wird der Aufgabepunkt des Düngers auf der Scheibe durch ein schwenkbares Zuführorgan verändert. Das Zuführorgan führt den Dünger präzise auf die Streuscheibe, wo er beschleunigt wird. Die Arbeitsbreite wird durch den Aufgabepunkt bestimmt, ohne dass die Streuscheibendrehzahl verändert oder die Streuschaufeln verstellt werden müssen. Auch das Grenzstreuen funkioniert so laut Sulky elektronisch von der Kabine aus. je

Weitere Informationen: www.sulky-burel.com
Auch interessant