Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Evers Duodisc Kombiinjektor

Neue Arbeitsbreiten für den Kombiinjektor

Evers Duodisc Kombiinjektor
am Montag, 08.02.2021 - 10:38

Der Duodisc Kombiinjektor von Evers ist nun auch für kleinere Betriebe in den Arbeitsbreiten von 5,5 bis 9,75 m verfügbar.

Bisher nur in den Größen von 9,75 bis 18 m erhältlich, erweitert Evers seine Produktpalette beim Duodisc Kombiinjektor nun um die Größen 5,5 bis 9,75 m. Die kompakteren Varianten des Kombiinjektors, den Evers zum Ausbringen von Gülle in Getreide und Grünland entwickelte, sind auch für kleinere Güllefässer geeignet. Die bisher verfügbaren Arbeitsbreiten bis 18 m eignen sich für Selbstfahrer.

Evers: Wartungsfreie Elemente

Je nach Arbeitsbreite bestehen die Geräte aus einem 2- bzw. 3-teiligen geklappten, robusten Rahmen. Evers verbaut hier die gleichen Elemente, wie bei den größeren Injektoren mit 5-teiligem klappbaren Rahmen und kündigt wartungsfreie Bauteile an.

Geringer Widerstand und gute Bodenanpassung

Ausgestattet mit massiven Bollerscheiben mit einem Durchmesser von 41,5 cm verspricht die etwas spitzere Form der Scheiben einen geringeren Widerstand – Sie laufen unter allen Bedingungen. Der Abstand der Scheiben beträgt entweder 18,75 oder 25 cm. Durch die 6° Bewegungsfreiheit nach links und rechts passt sich die Maschine dem Boden an. Serienmäßig ist die V-Stellung, die das Wenden am Vorgewende erleichtert. Nachlaufzinken für das Abdecken der Gülle sind beim Duodisc Kombiinjektor optional erhältlich.

Mit Material von Evers