Login
News

Neue Baureihe Dorado Natural von Same

Dorado Natural Breit
Felix Ammon
am
06.12.2018

Same stellte auf der EIMA 2018 im November die neue Serie Dorado Natural vor. Die aus vier Modellen bestehende Baureihe deckt die Leistungsklasse von 70 bis 100 PS für den landwirtschaftlichen Betrieb ab.

Leistungsbereich von 65 bis 97 PS

Der Same Dorado Natural verfügt über 3-Zylinder-FARMotion-Motoren, die sich durch eine kompakte Bauweise, hohe Zuverlässigkeit, niedrigen Kraftstoffverbrauch und minimalen Wartungsaufwand auszeichnen. Lieferbar sind die Modelle Dorado 70, 80, 90 und 100 Natural mit Leistungen von 65, 75, 88 und 97 PS. Sie verfügen über eine Common-Rail-Einspritzanlage, Turbolader und Ladeluftkühler und sollen Herstellerangaben zufolge eine konstante Leistungsentfaltung über einen breiten Drehzahlbereich garantieren. 90-l-Kraftstoffvolumen fasst der Tank.

Mit der externen Abgasrückführung (exAGR) und der Nachbehandlung mit dem Dieseloxidationskatalysator (DOC) wird die Abgasstufe IIIB eingehalten. Der Power Core-Luftfilter mit 8 Zoll Durchmesser und das Kühlerpaket lassen sich für die tägliche Wartung ausbauen und reinigen.

Neu entwickelte Kabine

Same Dorado Natural Kabine

Die neu entwickelte Kabine des Dorado Natural ist auf Silent-Blöcken gelagert und soll für angenehmen Fahr- und Arbeitskomfort sorgen, so der Hersteller. Das neue Layout der Bedienelemente ist auf eine ergonomische und intuitive Bedienung ausgelegt und das übersichtliche Info-Display ist in die Lenksäule integriert. Für den neuen Dorado Natural sind ein Freisichtdach und ein FOPS-Dach verfügbar. Die Gesamthöhe bei Standardbereifung von 420/70 R30 beträgt 2,52 m. Der mechanisch gefederte Fahrersitz lässt sich auf das Gewicht des Fahrers einstellen und verfügt über vielfältige Verstellmöglichkeiten. Optional sind ein luftgefederter Fahrersitz und eine Klimaanlage erhältlich.

Mehrere Getriebevarianten

Same Natural Dorado Motor

Für den Dorado Natural sind zwei Getriebekonfigurationen lieferbar; jeweils als Eco-Getriebe mit reduzierter Motordrehzahl und mechanischem Wendegetriebe. Einmal ein 15/15 Getriebe mit 5 Gängen und drei Gruppen, das über eine minimale Fahrgeschwindigkeit von 287 m/h verfügt. Die maximale Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h bei einer Drehzahl von 1.870 U/min (mit 420/70 R30 Bereifung). Zusätzlich ist ein 30/15 Eco-Getriebe mit Untersetzung lieferbar. Hier beträgt die minimale Geschwindigkeit 237 m/h; auch bei diesem Getriebe wird die maximale Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h bei 1.870 U/min erreicht. Serienmäßig sind außerdem die elektrohydraulische Zuschaltung des Allradantriebs und die vordere und hintere 100%-ige Differentialsperre.

Hydraulik und Zapfwellenoptionen

Die Hydraulikanlage des Dorado Natural hat 50 l/min Förderleistung und ist ab Werk mit zwei mechanischen Steuergeräten (auf Wunsch drei) ausgestattet. Der Heckkraftheber verfügt über eine maximale Hubkraft von 2.500 kg, die sich mit optionalen Zusatz-Hubzylindern auf 3.500 kg steigern lässt. Serienmäßig ist die Kombination der Zapfwellendrehzahlen 540/ 540 ECO; optional stehen eine Kombination mit 540/540ECO/1.000 oder 540/540ECO und einer Wegzapfwelle zur Verfügung.

Hohe Wendigkeit

Die von Same selbst entwickelte und produzierte Vorderachse besitzt einen Lenkwinkel von 55° und verfügt über eine maximal zulässige Achslast von 2.300 kg. Für die Sicherheit sind an der Vorderachse nasse Scheibenbremsen montiert.

Auch interessant