Login
News

Neue Leeb PT-Selbstfahrer von Horsch

Horsch-Leeb-Pflanzenschutzspritze
Matthias Mumme, traction
am
18.07.2019

Horsch führt mit den Leeb PT 6.300 und Leeb PT 8.300 zwei neue Selbstfahr-Pflanzenschutzspritzen ein.

310 PS und starker Hydrostat

Horsch-PT8.300

Die neueste Generation der PT-Selbstfahrer arbeitet mit einem 310 PS starken Motor der neuesten Abgasstufe. Die Tankvolumen belaufen sich auf 6.000 (Polyethylen) bzw. 8.000 l (Edelstahl), die kontinuierliche Innenreinigung CCS Pro ist serienmäßig an Bord.

Der neue Hydrostat soll deutlich mehr Vortrieb generieren, und damit auch in Hanglagen ausreichend Vortriebsreserven mitbringen. Dabei sind zwei verschiedene Radnabenmotoren mit Antischlupfregelung lieferbar. Für ausreichend Traktion und Tragfähigkeit sorgen ferner Reifen bis 2,15 m Durchmesser. Das Konzept mit 50:50-Gewichtsverteilung mit gefülltem Edelstahl-Brühetank und der Kabine im Frontanbau wurde beibehalten. Kabine und Zentralrahmenkonzept mit Einzelradaufhängung und Niveauregulierung sind jedoch neu, ebenso wie die neue Bedienarmlehne ErgoControl.

Bis 42 m Breite mit 42 Teilbreiten

Horsch-PT8.300

Nunmehr sind Gestängebreiten bis 42 m verfügbar, und das mit bis zu 42 Teilbreiten. Dabei ist die Gestängeführung BoomControl mit an Bord, optional mit den Ausstattungspaketen Pro und Plus für eine aktive Gestängeführung und eine hydraulische Gestängeanwinkelung.

Eine neue Edelstahl-Kreiselpumpe mit 1.000 l/min Fördervolumen sorgt für kurze Befüllzeiten.

Auch interessant