Login
News

Neue Specials auf der Agritechnica

Externer Autor
am
09.06.2015

Neu auf der diesjährigen Agritechnica sind Specials zum Datenmanagement und zur nachhaltigen Steigerung der Pflanzenproduktion. Neue Ausstellungsbereiche sind außerdem ein internationales Händler- und Dienstleistungszentrum sowie "Campus&Career", eine Anlaufstelle für Jobsuchende und Berufseinsteiger.

Die Trendwende im wirtschaftlichen Umfeld sorgt für deutlich zunehmende Investitionslaune der Landwirte in Deutschland, Frankreich, Polen und Großbritannien.
Vom 10. bis 14. November 2015 veranstaltet die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) wieder die Landtechnik-Ausstellung Agritechnica in Hannover. Dort werden alle weltweit führenden Unternehmen der Branche ihre Neuheiten und aktuellen Weiterentwicklungen präsentieren.
 
Wie die Landtechnik selbst, so entwickelt sich auch die Agritechnica weiter und bietet dieses Jahr neue Bausteine und Specials. Der Themenkomplex Smart Farming umfasst  digitale Lösungsansätze für die Verknüpfung und Interpretation der gesammelten Daten. Dazu gehört das diesjährige Agritechnica-Special "Digital Cropping: Den Standort entschlüsseln – den Ertrag verstehen". Hersteller präsentieren im Special die entsprechenden Techniken und Systeme. Ein weiteres Agritechnica-Special ist "Major Crops Worldwide". Es bietet die Gelegenheit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch zum Thema nachhaltige Ertragssteigerung in der Pflanzenproduktion.

Karriere und Dienstleistung

Erstmalig in diesem Jahr organisiert die DLG mit der "Campus & Career" auch einen eigenen Karrierebereich auf der Agritechnica. Damit wird Jobsuchenden und jungen Berufseinsteigern eine Anlaufstelle zur beruflichen Orientierung in der Landtechnik- und Agrarbranche geboten. "Campus & Career" vereint alles rund um die Themen Beruf, Weiterbildung und Karriere sowie Forschung und Wissenschaft.  Bereits 50 Unternehmen, Hochschulen/Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen haben sich dafür angemeldet. Dazu gibt es ein Fachprogramm mit Bühne, rotem Sofa und Aktionsflächen. Alle Agritechnica-Aussteller können in dem Bereich außerdem Stellenangebote aushängen, die ab dem 16. November 2015 auch online erscheinen.
 
Eine weitere Neuheit ist ein Internationales Händler- und Dienstleistungszentrum, das die DLG, der LandBauTechnik-Bundesverband und der europäische Landmaschinenhändlerverband Climmar einrichten. Dort präsentieren sich unter anderem Dienstleistungsunternehmen aus den Segmenten Finanzierung, Versicherungen, Logistik, Gebrauchtmaschinenbörsen, Speditionen, Zollabwicklung und Personaldienstleistungen. Dazu gehören tägliche Themen-Talks zu Fragen wie der Versicherung von Maschinen oder zu den Zollformalitäten beim Export von gebrauchter Technik.

Steigende Auslandbeteiligung

Bisher haben sich laut DLG 2.400 Aussteller aus 49 Ländern für die Agritechnica angemeldet. Agritechnica-Projektleiterin Freya von Czettritz erklärt, dass das bisherige Anmeldeergebnis in etwa auf gleicher Höhe wie zur Rekordveranstaltung vor zwei Jahren liege. "Insbesondere die frühzeitigen Anfragen von Ausstellern, aber auch von Besuchern, belegen das große Interesse an der Weltleitmesse Agritechnica."
 
Die Auslandsbeteiligung nimmt weiter zu. Sie liegt gegenwärtig bei 54 Prozent. Die meisten der bisher angemeldeten 1.280 Auslandsaussteller kommen aus Italien (344 Unterneh-men), den Niederlanden (112), der Türkei (92), Frankreich (91), Österreich (65), Polen (61), China (50), USA (46), Spanien (42), Dänemark (41), Großbritannien (40), Finnland (38) und Kanada (36). Darüber hinaus sind offizielle Gemeinschaftsbeteiligungen aus insgesamt 20 Ländern angemeldet.
 
Die DLG sieht in der hohen AuslandsbeteiIigung ein deutliches Signal für die weiter zunehmende globale Ausrichtung der Unternehmen und der Agrarwirtschaft mit ihren weltweiten Verflechtungen. Die Unternehmen wollen die Plattform Agritechnica gezielt dazu nutzen, um neue Märkte zu erschließen. Vor zwei Jahren informierten sich rund 450.000 Besucher, darunter 107.000 aus dem Ausland, auf der Agritechnica. je

Weitere Informationen: www.agritechnica.com
 
Auch interessant