Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

News

Neue Vorderachsfederung für MF 3700 AL-Baureihe

am Donnerstag, 19.03.2020 - 17:09

Massey Ferguson führt eine Vorderachsfederung für seine neue Traktorenbaureihe MF 3700 AL ein. Diese Option ist ab sofort bestellbar und für alle Modelle mit 75, 85 und 95 PS, mit Standard- und Niedrigkabine verfügbar.

MF 3700 AL Vorderachse

Die voll in den Traktor integrierte, gefederte Vorderachse beeinträchtigt die Wendigkeit nicht und ist mit dem Fronthubwerk und der Zapfwelle, der Anbaukonsole für den Frontlader sowie den schwenkbaren Kotflügeln voll kompatibel. Das System erlaubt außerdem eine Höhenverstellung von +/- 45 mm.

Verbesserter Komfort

Die gefederte Vorderachse pendelt um einen zentralen Drehpunkt. Hydraulikzylinder ermöglichen die Auf- und Abwärtsbewegung der Vorderachse, während die auf Stickstoffspeichern basierende hydraulische Federung die Stöße dämpft. 

Das System arbeitet in drei Modi mit einfacher Steuerung über zwei Tastschalter in der Kabine. Mit einem Schalter kann der Fahrer den Modus auswählen:

  • Im Modus "Automatik" regelt sich die Achsfederung selbst, ohne dass der Fahrer handelt.
  • Im Modus 'Manuell' ist sie ausgesetzt, damit die Bediener mit dem zweiten Schalter die Höhe um +/-45 mm einstellen und justieren können, bspw. für den Anbau von Arbeitsgeräten.
  • Im Modus "Blockiert" ist die Federung in ihrer niedrigsten Achsposition blockiert, kann aber immer noch frei um den Drehpunkt pendeln.