Login
News

Neuer Bandschwader von Kuhn

bandschwader merge
Thumbnail
Redaktion traction, traction
am
04.09.2017

Kuhn stellt zur Agritechnica ein neues Bandschwadermodell vor – den Merge Maxx 950.

merge

Seit mehr als 10 Jahren stellt Kuhn mittlerweile Bandschwader her. Mit dem neuen Modell Merge Maxx 950 vervollständigen die Elsässer ihre aktuelle Bandschwaderbaureihe.

Um gleichmäßige Schwade erzeugen zu können, muss das Erntegut konstant zugeführt werden. Dies ermöglicht das Windguard-System – eine Walze, die unmittelbar vor der Pickup läuft. Dabei sorgt diese dafür, dass das Erntegut immer gleich dem Band zugeführt wird. Die Walze passt ihre Höhe der Futtermenge an. So entstehen keine Haufen, die die Folgearbeiten erschweren könnten. Deshalb kann bei gleichmäßigem Schwaden eine Geschwindigkeitssteigerung realisiert werden, was zu mehr Produktivität führt.

Der Aufbau beruht auf zwei beweglichen Einheiten. So ist der Bandschwader – unabhängig von der Schlagform – sehr flexibel bei der Futterablage: 

  • mittige Ablage eines Schwades mit verstellbarer Breite für eine optimale Anpassung an verschiedene Pickups
  • seitliche oder beidseitige Schwadablage
  • Ablage von zwei Schwaden, einer in der Mitte und der andere auf der Seite

Wie bei jedem Schwader hängt eine saubere Futteraufnahme von der Qualität der Bodenanpassung ab. Beide Einheiten folgen dank gelenkig angeordneter Gleitkufen, einer Entlastung über starke Federn sowie Gelenken, die einen vertikalen und seitlichen Ausschlag erlauben, flexibel dem Gelände.

Aufgrund der guten Bodenanpassung und der sehr flexibel und individuell einstellbaren Ablage, ist der Merge Maxx auch in bergigem Terrain Zuhause. 

Mit Material von www.kuhn.de
Auch interessant