Login
News

Neuer Großtraktor von Fendt

Fendt 900 Vario
Alexander Brockmann, traction
am
02.07.2019

Fendt hat seine Großtraktorenbaureihe 900 Vario komplett überarbeitet. Darunter ist auch eine neues Spitzenmodell.

Fendt 900 Vario

Der neue Fendt 900 Vario besetzt mit 5 Modellen (930 Vario, 933 Vario, 936 Vario, 939 Vario und 942 Vario) den Leistungsbereich zwischen 296 - 415 PS. Er füllt damit das Leistungsspektrum zwischen den Modellen des Fendt 800 Vario und des 1000 Vario. Mit dem neuen Topmodel Fendt 942 Vario geht die 900er Reihe über die 400 PS hinaus. Als Allround-Großtraktor sei die neue 900er Generation vielseitig einsetzbar, so für schwere Zug- oder Zapfwellenarbeiten wie Holzhacken, ebenso für den Transport mit bis zu 60 km/h geeignet. Durch seine modulare Ausstattung mit und ohne Heckkraftheber, Heckzapfwelle, Frontzapfwelle, Rückfahreinrichtung und einer großen Anzahl an Hydraulik-, Anhängungs- und Krafthebervarianten ist er kompatibel mit den gängigen Anbaugeräten.

Neuer Antrieb

Fendt 900

Alle Modelle der neuen 900er Baureihe sind mit einem komplett neu entwickelten MAN 6-Zylinder-Motor mit 9 Litern Hubraum und VTG Turbolader ausgestattet. Das Wechselintervall für das Motoröl M3677 wurde erstmals auf 1.000 h erhöht. In Verbindung mit dem darauf abgestimmten Variogetriebe TA 300 baut sich der Antriebsstrang Fendt VarioDrive auf. Das Niedrigdrehzahlkonzept Fendt iD wird jetzt auch in der 900er Baureihe angewendet. Die Nenndrehzahl liegt bei 1.700 U/min. Im Leerlauf liegt der Drehzahlbereich bei 650 U/min. Die Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h erreicht der neue Fendt 900 Vario mit 1.450 U/min, 50 km/h mit 1.200 U/min, bei 40 km/h liegt die Drehzahl bei 950 U/min. Das maximale Drehmoment von 1.970 Nm liegt beim Topmodel Fendt 942 Vario bei 1.100 U/min. Das Drehmoment wird je nach Bodenbedingungen an Vorder- und Hinterachse verteilt. Die Vorderachse wird separat angetrieben. Die Entkopplung von Hinter- und Vorderachse soll Verspannungen bei Straßen- und Kurvenfahrten vermeiden. Gerade bei Kurvenfahrten wird der Traktor durch den sogenannten „pull-in turn“ Effekt um die Kurve gezogen.

Mit der Weiterentwicklung des Fendt 900 Vario wurde auch die neue Abgasstufe V (EU) umgesetzt. Die Abgasreinigung erfolgt beim neuen Großtraktor über eine Abgasnachbehandlung mithilfe von Dieseloxidationskatalysator, Dieselpartikelfilter und der SCR-Technologie. Der MAN Motor arbeitet mit einem Common-Rail-System mit 2.500 bar Einspritzdruck.

Weltweit im Einsatz 

Mit der Flansch- oder Stummelachse biete er vor allem im europäischen Raum eine Vielzahl an unterschiedlichen Bereifungskombinationen. Um aber auch die weltweiten Anforderungen zu erfüllen, gibt es für die neue Baureihe auch eine 60“ Spur Variante. Damit kann der Großtraktor in Nordamerika für Row-Crop Anwendungen eingesetzt werden. Über Doppelquerlenker erfolgt eine hydropneumatische Einzelradfederung an der Vorderachse. Hinzu kommt eine neue Bereifung für die Hinterachse. Mit einem Durchmesser von 2,20 m kann die Größe 750/70R44 aufgezogen werden. Auch die von Fendt integrierte Reifendruckregelanlage VarioGrip gibt es für die neue 900er Baureihe. Diese ist nun auch bei der Row-Crop-Variante für Zwillingsbereifung durch eine Integration mit fahrzeugeigener Ventil- und Luftführungstechnik möglich.

Mehr Leistung durch Hochleistungshydraulik

Der neue Fendt 900 Vario verfügt über ein modular aufgebautes Hydrauliksystem. Es gibt zwei Load-Sensing-Pumpen mit 165 oder 220 Litern Förderleistung. Des Weiteren kann optional auch eine Hochleistungshydraulik von 430 l/min mit zwei voneinander unabhängigen, hydraulischen Kreisen eingebaut werden. Zwei autonome Axialkolbenpumpen können bedarfsgerecht Ansprüche an unterschiedliche Durchfluss- und Druckniveaus in den beiden Hydraulikarbeitskreisen erfüllen.

Weitere Neuheiten der 900er Vario sind:

  • Fendt Life Cab
  • Fendt Connect & Smart Connect
  • Infotainment-System
  • Ausziehbares Multifunktions-Werkzeugfach
  • TIM ready
  • Fendt TI Headland: Intelligentes Vorgewendemanagement samt VariotronicTI Turn Assistant

 

Die neue Baureihe Fendt 900 Vario ist ab Juli 2019 verfügbar und wird ab der zweiten Jahreshälfte 2019 ausgeliefert.

Auch interessant