Login
News

Neuer Motor, neue Cracker

Externer Autor
am
16.10.2015

Tier 4 final und Multi Crop ready: Für die neue Häckselsaison schärft Claas seinen Häcksler nach. Mit neuen Motoren und dem Multi-Crop-Cracker-Konzept wird der Jaguar noch flexibler.

Tier 4 final und Multi Crop ready: Für die neue Häckselsaison schärft Claas seinen Häcksler nach. Mit neuen Motoren und dem Multi-Crop-Cracker-Konzept wird der Jaguar noch flexibler.
Mit der modellübergreifenden Umsetzung der Abgasnorm Tier 4 final führt Claas beim Jaguar neue Crackerwalzen und Vorsatzgeräte sowie exklusiv eine Reifendruckregelanlage für Lenk- und Triebachse ein.
 
Beginnen wir beim Motor: Mit neuen Reihen-6-Zylinder-Motoren von Mercedes-Benz und SCR-Technologie in der Abgasreinigung erfüllen die elf Modelle des Jaguar jetzt Tier 4 final. Die dafür benötigte Harnstofflösung AdBlue wird in einem 130 l Tank mitgeführt. Die zwei leistungsstärksten Modelle 980 und 970 unterliegen wegen ihrer Motorleistung über 560 kW keiner Abgasregulierung. Sie arbeiten deshalb weiterhin mit den V8- und V12-Motoren von MAN.
 
Die automatische Motorleistungsregelung Dynamic Power wurde um drei Modi weiterentwickelt, die im Cebis gewählt werden können. Dynamic Power regelt die Motorleistung in Abhängigkeit von der Motordrehzahl. Neu ist, dass der Fahrer die vorhandene Motorleistung dreistufig festlegen kann. Wählbar ist dann „Maximale Leistung“, „Hohe Leistung“ oder „Normale Leistung“. Eine weitere Neuheit ist, dass im Ernteeinsatz immer bei maximaler Motorleistung (Stufe 10) in den Bestand gefahren wird und erst dann die Einregelung auf die effizienteste Steuerung beginnt. Das erhöht die Funktionssicherheit.

Zwei neue Walzencracker für Langschnittsilage

Der Jaguar bereitet das Häckselgut im Multi Crop Cracker (MCC) auf. Das ist ein flexibles Crackerkonzept, das je nach Kulturpflanze und gewünschtem Aufbereitungsgrad den Einsatz verschiedener Crackerwalzen mit unterschiedlichen Walzenprofilen erlaubt. Die Walzen können dabei schnell ausgetauscht werden. Neben den bisher angebotenen Crackerwalzen MCC M (kleiner Walzendurchmesser, medium) und L (großer Walzendurchmesser, large) sind nun zwei zusätzliche Crackerwalzen mit Profilen für Langschnittsilage und Shredlage im Mais erhältlich.
 
Die neuen MCC-Max-Walzen wurden für die Aufbereitung von Maissilage mit Schnittlängen zwischen 15 und 22 mm entwickelt. Sie arbeiten mit einem Sägezahnprofil auf 30 Ringelementen. Die ebenfalls neue Crackerwalze MCC Shredlage besitzt zusätzlich zum Sägezahnprofil eine gegenläufige Spiralnut. Dadurch schafft es dieser Cracker, Mais mit ungewöhnlich großen Schnittlängen von 26 bis 30 mm intensiv aufzubereiten. Mehr zu Crackern und Shredlage lesen Sie übrigens in traction-Ausgabe November/Dezember 2015!

Weitere neue Funktionen

{BILD:645785:jpg}Mit einer Reifendruckregelanlage auf der Vorderachse verfügt der Jaguar schon lange, doch jetzt bekommt der Jaguar 900 als erster Feldhäcksler am Markt eine Zweileiter-Reifendruckregelanlage für Trieb- und Lenkachse. Die zwei Leitungen, eine Luft-Befüll- und -Ablassleitung und eine Steuerleitung, ermöglichen einen schnelleren Luftaustausch. Vor dem Einsatz stellt der Fahrer den entsprechenden Reifenluftdruck einmal für die Triebachsbereifung ein und separat für die Lenkachsbereifung. Im Einsatz werden die vorprogrammierten Luftdrücke abhängig von der Bedienung des Straßenfahrtschalters automatisch eingestellt.

  • Außerdem ist die automatische Vorfahrtregelung Cruise Pilot ijetzt für weitere sechs Modelle, die Jaguar 970 bis 940, und die Modelle 870 und 860 verfügbar.
  • Bedient wird der Jaguar von nun an über den bekannten CMotion-Multifunktionsgriff, mit dem sich bis zu 13 Maschinenfunktionen ansteuern lassen.
  • Mit den neuen Häckslermodellen kommt ein hochwertiger Ledersitz mit Heizung und Kühlung modellübergreifend ins Programm. Auch der Beifahrersitz ist mit dem hochwertigen Lederbezug erhältlich.
  • Das bisherige Jaguar-Beleuchtungskonzept mit H9- und Xenon-Scheinwerfern für die Vorfeld- und Seitenausleuchtung ist jetzt optional als LED-Variante verfügbar.
  • Neue Vorsatzgeräte sind das Direct Disc 600/500 für den Jaguar 900 und das  Direct Disc 500 für die Baureihe 800.
Übrigens: Der erneuerte Claas-Jaguar ist einer von 27 Nominierten für den Maschine des Jahres Publikumspreis. Hier können Sie abstimmen und einen Pick-up gewinnen. je
 
Weitere Informationen: www.claas.de


Leer
Auch interessant