Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Lion 403 C und Lion 503 C

Pöttinger: Klappbare Kreiseleggen mit Säschine

Pöttinger Lion 503 C mit Aerosem 5002SDD
am Freitag, 06.11.2020 - 05:00

Die Kreiselegge Lion ist als 4- oder 5-Meter-Variante kurz und kompakt gebaut, klappbar – und mit einer Säschiene kombinierbar.

Pöttinger präsentiert die Kreiseleggen Lion 403 C und 503 C in den Arbeitsbreiten 4,0 und 5,0 m. Die Eggen sollen mit Traktorleistungen bis 320 PS zurechtkommen und sind gleichzeitig auf 2,55 m Breite klappbar.

Als Werkzeuge arbeiten die beiden Modelle mit vier Rotoren je Meter Arbeitsbreite. Große Arbeitsbreiten sind so laut Hersteller auch mit weniger Traktor­leistung möglich.

Die Österreicher erleichtern zudem die korrekte Einstellung der Geräte – da die Praxis zeige, dass die Bediener Anpassungsmöglichkeiten nur dann nutzt, wenn sie leicht bedienbar sind.

Kurz und kompakt, kann auch Säen

Anbaubock und Klapprahmen sind auf die Maschine aufgesetzt.So ist die Egge kompakt gebaut und laut Hersteller bis 30 cm kürzer als vergleichbare Modelle von Mitbewerbern. Da Kreiseleggen zunehmend für die Solo-Saatbettbereitung zum Einsatz kommen, bietet Pöttinger auch eine Säschiene an.

Arbeitstiefe leicht eingestellt

Handhabung und Zugänglichkeit bezeichnet Pöttinger als das A und O bei den Kreiseleggen. Wie tief die Lion arbeitet, stellt man von der Seite aus ein. Dabei genügt es, einen Vorstecker zu ziehen, die Verschubstange zu betätigen und die Arbeitstiefe in Zentimeterschritten anzupassen.

Pöttinger bietet zudem ein umfangreiches Walzenprogramm für jeden Bodentyp sowie eine patentierte Prallschiene für ein gleichmäßiges Krümelbett für die Lion-Modelle an.