Login
News

Reifen-Roadshow

Externer Autor
am
26.02.2015

Trelleborg wird diesen Sommer durch sieben Länder touren, um ProgressiveTraction-Reifen vorzustellen und die Auswirkungen von Reifendruck und Aufstandsfläche vorzuführen.

{BILD:629831:jpg}Zur SIMA 2015 hat Trelleborg eine European Roadshow bekannt gegeben. Je einen Tag wird das Team des schwedischen Reifenherstellers in Schweden, Deutschland, Polen, Frankreich, Spanien und UK seine Produkte auf Feldvorführungen zeigen.
 
Im Mittelpunkt der Roadshow steht der neue TM700 ProgressiveTraction. Auf der SIMA stellte Trelleborg die erste Größe 520/70R38 aus dieser Linie vor. Bei dem Reifen wurde die Lauffläche vergrößert, woraus laut Hersteller eine bis zu 18 Prozent größere Aufstandsfläche, gute Flotation und Traktion sowie eine verbesserte Kraftstoffeffizienz resultiert. Charakteristisch für die ProgressiveTraction-Reifen sind die zwei Kanten der Stollen. Sie dienen als zwei Ankerpunkte im Boden. Dieses Design soll den Schlupf verringern und die Traktionsfähigkeit um bis zu 17 Prozent (gegenüber dem Marktdurchschnitt) erhöhen. Daraus berechnet Trelleborg Einsparungen von bis zu 350 Euro auf 300 Hektar beziehungsweise 1.730 Euro auf 1000 Einsatzstunden, eine Kraftstoffreduzierung von 10 Prozent, eine längere Lebensdauer von 500 Stunden.

Das soll auf der Roadshow nun unter Beweis gestellt werden. In jedem Land hat Trelleborg drei Demonstration geplant: Neben dem TM700 ProgressiveTraction soll die Wahl des richtigen Reifendrucks sowie die Auswirkung einer breiteren Aufstandsfläche veranschaulicht werden.
 
Die Roadshow findet vom 25. Juni bis 26 September 2015 statt. Der Termin in Deutschland steht noch nicht fest. Details dazu finden Sie unter: www.trelleborg-roadshow.com
je
Auch interessant