Login
News

Rekordumsatz bei Pöttinger

Externer Autor
am
09.09.2014

Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete der österreichische Landmaschinen-Hersteller mit einem Umsatz von 314 Mio. Euro zum vierten Mal in Folge eine Steigerung und ein Rekordumsatz in der mehr als 140-jährigen Unternehmensgeschichte gelungen.

Der Grünlandbereich ist mit 61 Prozent in der Sparte Landtechnik der Haupt-Umsatzträger, gefolgt von der Bodenbearbeitung mit rund 26 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr konnte im Grünlandbereich ein Plus von rund 3 Prozent erzielt werden, in der Bodenbearbeitung ein Plus von knapp 5 Prozent. Das Original-Ersatzteile-Geschäft sorgte im Vergleich zum Vorjahr für ein Plus von rund 7 Prozent.

Der Heimmarkt Österreich ist mit einem Gesamtumsatzanteil von rund 15 Prozent nach wie vor neben Deutschland und Frankreich einer der stärksten Einzelmärkte. Aber auch Tschechien, Schweiz und Polen gehören für Pöttinger zu den umsatzstärksten Ländern. Mit einer Exportquote von knapp 85 Prozent erwirtschaftete Pöttinger im internationalen Vertrieb einen Umsatz von rund 266 Mio. Euro. Die Top-5-Umsatzzuwachsländer in Bezug auf den absoluten Maschinenumsatz im Vergleich zum Vorjahr sind Irland, USA, Kanada, die Ukraine und Großbritannien. Der österreichische Familienbetrieb beschäftigt aktuell 1.575 Mitarbeiter. je
 
Weitere Informationen: www.poettinger.at
Auch interessant