Login
News

Ritchie Bros.-Auktion in Meppen mit über 800 Maschinen

Ritchie Bros Auktion Meppen
Thumbnail
Lena Kampschulte, traction
am
11.11.2016

Am 16. und 17. November ist es wieder so weit – die Ritchie Bros.-Auktion in Meppen findet statt. 800 Maschinen, darunter über 270 Schlepper, sind schon angemeldet.

Zum 13. Mal findet die Landtechnik-Auktion in Meppen in diesem Jahr statt. Die Auktion von Ritchie Bros. Auctioneers in Zusammenarbeit mit der Agravis Raiffeisen AG besteht seit 2004 und hat sich seitdem zur größten Landtechnik-Auktion in Europa entwickelt. „Käufer haben hier die Möglichkeit, die Maschinen zu vergleichen und im Jahresverlauf aus tausenden von Produkten das für sie optimal passende auszuwählen. Da es keine Mindestpreise gibt, wissen auch die Verkäufer verbindlich, dass ihre Maschine am Tag der Auktion auf jeden Fall verkauft wird“, so Maximilian Wegemann, Regional Sales Manager bei Ritchie Bros. in Meppen, über das Erfolgsrezept. 

25.000stes Los

Ritchie Bros Auktion Meppen

Für die diesjährige Auktion am 16. und 17. November sind bereits etwa 800 Maschinen angemeldet, darunter über 270 Schlepper. Mit einem Valtra T234A von 2015 wird übrigens das 25.000ste Los angeboten und verkauft werden. Neben Traktoren werden auch selbstfahrende Erntemaschinen, Teleskoplader, Feldspritzen, Ballenpressen und eine Vielzahl von Anhängegeräten angeboten. Bei den angebotenen Maschinen handelt es sich nicht nur um Gebrauchttechnik, auch fabrikneue Maschinen werden veräußert.

Weitere Informationen zur Auktion und zur völlig kostenlosen Teilnahme finden Sie unter www.rb/auktion.de/meppen oder www.facebook.com/RitchieBrosDeutschland.

Auch interessant