Login

Rostselmash stellt neuen Torum 770 vor

torum
Gabriel Lieb, traction ,
am
06.11.2017

Rostelmash stellt zur Agritechnica 2017 seinen überarbeiteten Rotormähdrescher Torum 770 vor. Dieser soll besser mit den europäischen Beständen zurechtkommen.

Der Drescher arbeitet mit einen 6 Zylindermotor von Cummins und leistet bis zu 520 PS. Zudem erfüllt der Motor die Stufe IV.

Der Mähdrescher ist den Rotordreschern zu zuordnen. Der Rotor hat einen Durchmesser von 762 mm und eine Länge von 3.200 mm. Die Dreschfläche hat eine Größe von 5,4 Quadratmetern. Die Fläche der Siebe ist 5,2 Quadratmeter. Die Überkehr fördert das wiederum zu dreschende Getreide in ein seperates Dreschwerk. Das Besondere an dem Mähdrescher ist, dass sich der Rotor - im Gegensatz zu meisten anderen Mähdreschern - selbst nicht dreht, sondern das der Korb, der von einer Kette angetrieben wird, das Dreschen übernehmen muss.

Der Korntank fasst 12.300 Liter und hat eine Entladeleistung von 120 Litern pro Minute. Zudem ist es möglich die Siebe, sowie die Leitbleche im Strohhäcksler elektrisch einzustellen, sodass eine saubere Verteilung des Strohs auf dem Acker möglich ist. Ein Luftkompressor kann zum ausblasen benutzt werden. Es ist die Luxuskabine von Rostselmash verbaut und die dritte Stufe des Informationssystemberaters ist programmiert worden. 

Auf Wunsch ist ein automatisches Schmiersystem, ein Durchflusssensor für die Überkehr, Allradantrieb, ein automatisches Lenksystem und ein Feuchtigkeitssensor für das Getreide lieferbar. Die Entladeschnecke kann mit einer Kamera ausgestattet werden und zusätzlich gibt es eine Heckkamera für einfacheres und sicheres Zurückstoßen. Das sogenannte Agrotronic kann für die Fernüberwachung verwendet werden und eine Ertragskartierung ist für spätere Auswertungen auch möglich. Für eine bessere Bodenschonung können Bandlaufwerke montiert werden.

Als Vorsätze können Power-Stream-, Rapstisch-, Flexschneidwerke und Draper angeboten werden (alles in 7 m oder 9 m). Weiterhin gibt es eine Pickup mit 4,3 m und Sonnenblumen- oder Maisvorsätze mit acht oder zwölf Reihen. 

Die neuen Typen können Sie auf der Agritechnica in der Halle 9 am Stand A31 sehen.

Mit Material von www.rostselmash.eu
Auch interessant