Login
News

Same: Neue Frutteto CVT S-Baureihe

Same_Frutteto_breit
© Foto: Werkbild
Lena Kampschulte, traction ,
am
09.05.2018

Mit der neuen Frutteto CVT S-Baureihe stellt Same erstmals einen Spezialtraktor mit Stufenlos-Getriebe vor, der von Grund auf neu konzipiert wurde.

Motor

Same_Frutteto_2
© Foto: Werkbild

Die neue Frutteto CVT S-Baureihe aus dem Hause Same ist mit einer Vielzahl technischer Innovationen ausgestattet und bietet neben einer neuen Kabine auch eine neue Hydraulikanlage sowie ein neues Bedienkonzept.

Die modernen und effizienten FARMotion-Motoren sind mit 3 oder 4 Zylindern erhältlich und zeichnen sich durch ihre kontinuierliche Leistungsentfaltung aus (die stärkste Ausführung bringt es auf 113 PS bei 2200 U/min). Alle zusätzlichen Motorkomponenten (Kühler, Lüfter, Leitungen, Filter etc.) wurden während der Konstruktionsphase berücksichtigt und möglichst platzsparend angeordnet. Gleichzeitig sind diese Bauteile für routinemäßige Wartungsarbeiten laut Hersteller sehr gut zugänglich, so zum Beispiel der zweistufige PowerCore-Luftfilter, der auch über einen Staubabscheider verfügt, oder das neue Kühlerpaket (Kühlwasser, Ölkühler für Motor, Getriebe- und Hydrauliköl und Ladeluftkühler), das sehr schnell und einfach zu reinigen ist. Der Kraftstofftank hat mit 85 Litern ein ausreichendes Fassungsvermögen, um auch dem leistungsstärksten Modell lange Arbeitseinsätze ohne Tankstopps zu ermöglichen.

Bedienung & Getriebe

Same_Frutteto_3
© Foto: Werkbild

Mit der neuentwickelten MaxCom-Bedienarmlehne lassen sich alle Traktorfunktionen per Joystick steuern und nach Belieben konfigurieren, um selbst komplexe Arbeitsgeräte einfach und bequem zu bedienen. Das aus den Großtraktoren bewährte Bedienkonzept wurde nun in die neue Frutteto Baureihe CVT S übertragen und an die neuen Dimensionen einer kompakten Kabine angepasst. Das Ergebnis ist eine Multifunktionsarmlehne mit einer Breite von nur 20 cm.

Das neue stufenlose Getriebe des SAME Frutteto CVT S bietet laut Hersteller die hohe Effizienz eines mechanischen Getriebes, gepaart mit dem Komfort und der Leichtgängigkeit eines hydrostatischen Getriebes. Die Fahrgeschwindigkeit lässt sich stufenlos von 0 bis 40 km/h regeln und wird bei einer kraftstoffsparenden niedrigen Motordrehzahl erreicht.

Kabine & Vorderachsfederung

Same_Frutteto_4
© Foto: Werkbild

Die neuentwickelte 4-Pfosten-Kabine des Frutteto CVT S bietet einen großzügigen Innenraum bei gleichzeitig kompakten Außenabmessungen: Die abgerundeten Profile des Rahmens verleihen der Kabine ein modernes Design mit einer weichen und schlanken Linienführung, ideal für eine gute Sicht auf alle Arbeitsbereiche. Gleichzeitig wird die Vegetation beim Durchfahren enger Pflanzenreihen geschützt. Die Kabine ist auf neuen Hydro-Silent-Blöcken gelagert. Die vier Blöcke sind mit Hydraulikflüssigkeit gefüllt und tragen dazu bei den Fahrkomfort zu verbessern.

Die umfangreiche Serienausstattung des Same Frutteto CVT S kann durch die neue gefederte Vorderachse mit Einzelradaufhängung "Active Drive" erweitert werden, deren Ansprechverhalten kontinuierlich über ein eigenes Steuergerät überwacht wird. Dadurch wird ein hochdynamisches Fahrverhalten gewährleistet, das Sicherheit und Fahrkomfort unabhängig von den Arbeitsbedingungen steigert.

Hydraulikanlage

Same_Frutteto_5
© Foto: Werkbild

Auch die Hydraulikanlage steht in unterschiedlichen Ausstattungen zur Verfügung. Die verschiedenen Konfigurationen verfügen immer über eine Load Sensing-Pumpe mit einer Förderleistung von 100 l/min. Serienmäßig verfügt jedes Modell außerdem über eine eigene Lenk-Pumpe mit 42 l/min. Die Heckzapfwelle kann mit bis zu 5 elektrohydraulischen Steuerventilen (10 Wege) ausgestattet werden, während vorne bis zu 8 Wege verfügbar sind. Der elektronisch gesteuerte Heckkraftheber hat eine maximale Hubkraft von 2.600 kg; der optional erhältliche Frontkraftheber hebt 1.500 kg. Die Zapfwelle wird serienmäßig elektro-hydraulisch gesteuert und verfügt über drei unterschiedliche Geschwindigkeiten (540, 540 ECO und 1000 U/min). Ebenfalls serienmäßig ist die Automatikfunktion der Zapfwelle, die sich somit je nach Position des an die Dreipunktaufnahme angeschlossenen Arbeitsgeräts automatisch zu- oder abschaltet.

Auch interessant