Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

News

Sauerburger Pegasus: Mulcher mit Aufbaumotor

sauerburger_mulcher
am Dienstag, 05.11.2019 - 15:40

Sauerburger zeigt auf der Agritechnica einen Schlegelmulcher mit eigenem Fahrwerk und Aufbaumotor.

Antrieb mit 300 oder 350 PS

Der Pegasus-Schlegelmulcher von Sauerburger verfügt über ein eigenes Fahrwerk sowie einen Aufbaumotor. Neben 7,90 m Arbeitsbreite soll etwas zeitversetzt der Pegasus 9500 mit 9,50 m Arbeitsbreite folgen. Dabei kann zwischen zwei John Deere-Motoren mit 300 bzw. 350 PS gewählt werden. An die Zugmaschine lässt sich der Mulcher mittels Kugelkopf oder Zugöse ankuppeln. Alle Funktionen werden mit einer Bedieneinheit in der Kabine des Zugfahrzeugs geschaltet und überwacht, dank einer Kamera hat der Fahrer den Mulcher dabei stets im Blick.

Da sich der Mulcher direkt hinter den Feldhäcksler hängen lässt, werden die Stoppeln vor dem Mulchen nicht von Fahrzeugen der Abfuhrkette überfahren. Dadurch soll der Wirkungsgrad verbessert werden, da mehr Stoppeln mechanisch zerstört werden können. Auch negative Effekte durch Nachtfeuchte bei verzögertem Mulchen werden durch das Direktverfahren umgangen. Zudem lassen sich die Arbeitskosten durch das Kombinieren von zwei Arbeitsgängen reduzieren.

Dank Nachlaufsystem kann der Pegasus etwas versetzt gefahren werden, um Schäden an der Grenze zum stehenden Bestand zu vermeiden. Ferner kann beim Anhäckseln auch mit angehobenen äußeren Mulchern gearbeitet werden.

Wird dagegen absätzig in einem separaten Arbeitsgang gemulcht, so reichen dank des Aufbaumotors Traktoren ab 90 PS Motorleistung zum Betreiben des Pegasus aus.