Login
News

Schäffer liefert erste Elektrolader aus

Alexander Brockmann, traction
am
03.05.2019

Nachdem nun die Serienproduktion der Elektrolader gestartet ist, bestellte die Stadt Paris sechs Fahrzeuge.

Schäffer Elektrolader

Beim Laderspezialisten Schäffer ist die Serienfertigung der neuen Elektrolader 23e und 24e angelaufen. Zu den ersten Kunden zählt die Stadt Paris, die zunächst einen Auftrag für sechs Maschinen platziert hat. Sie werden unter anderem in einem botanischen Garten im Westen von Paris eingesetzt. Weitere Einsatzorte sind Friedhöfe, andere Parkanlagen der Stadt sowie stadteigene Baumschulen und Pferdebetriebe. Bei den Maschinen handelt es sich um Radlader, die mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet sind. Die Kapazität der Lithium-Ionen-Batterie beträgt 6,7 kWh. Durch Hinzufügen eines zweiten Batteriepaketes besteht aber auch im Nachhinein noch die Möglichkeit, die Leistung der Batterie auf 13,4 kWh zu verdoppeln, um die Einsatzzeit auf 5 Stunden und mehr zu verlängern, so Schäffer. Serienmäßig sind die Maschinen mit einem internen Ladegerät ausgestattet, mit dem die Maschine mit herkömmlichem 230 V Haushaltsstrom geladen werden können. Schäffer gewährt eine Garantie von 5 Jahren oder 5000 Ladezyklen auf die Batterie. Als einziger auf dem Markt erhältlicher Elektrolader erreicht der Schäffer eine Geschwindigkeit von 20 km/h, heißt es in der Mitteilung. Batterie und Elektromotor sind übrigens komplett wartungsfrei.

Schäffer wird den Elektrolader auf der „demopark“ im Rahmen von praktischen Vorführungen präsentieren.

Auch interessant