Login
News

Schneller voll, präziser leer

Karsten Schranz, traction
am
19.04.2016

John Deere bietet für seine Feldspritzen der Serie R900i das PowrSpray-System an, das nicht nur die Befüllzeiten drastisch senken soll.

Durch zwei hydraulisch angetriebene Zentrifugalpumpen sollen die Nebenzeiten deutlich geringer ausfallen, gleichzeitig aber auch die Ausbringung noch genauer werden. Dafür fördert die Niederdruck-Kreiselpumpe beim Befüllvorgang bis zu 1.200 l/min in den Brühetank, selbst wenn der Traktor mit geringer Drehzahl läuft. Das mindert den Kraftstoffverbrauch und die Geräuschentwicklung. Die Spritzpumpe liefert 750 l/min und auf Wunsch 1.000 l/min. Sie verfügt über eine direkte Ausbringratensteuerung, wobei der Wechsel von der minimalen bis zur maximalen Ausbringmenge innerhalb von drei Sekunden möglich sein soll. Das sorgt am Vorgewende beim Ein- und Ausschalten und bei der teilflächenspezifischen Applikation für eine höhere Genauigkeit, und das entkoppelt von der Motordrehzahl.

Mit weiteren Komfort-Optionen

PowrSpray ist erhältlich für die 4.400, 5.200 und 6.200 l großen Spritzen der Serie R900i. Standardmäßig kommt PowrSpray im Paket mit automatischem Befüllstopp, automatischer Steuerung der Rührintensität, Hochleistungsrührwerk und dem Reinigungs- und Verdünnungssystem AutoDilute. Auf Wunsch gibt es natürlich auch die automatische Teilbreitensteuerung Section Control und der automatischen Gestängeführung BoomTrac.

Auch interessant