Login
News

Schuitemaker: Robuster Robusta

Dieser Artikel ist zuerst in der Agrartechnik erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

la/AGRARTECHNIK
am
13.04.2016

Schuitemaker hat einen neuen Pumptank-Wagen mit dem Namen Robusta 155 WK entwickelt. Er ist in Düngungs- oder Transportausführung erhältlich und soll speziell für deutsche Verhältnisse gewappnet sein.

Das verzinkte Güllefass wurde sehr niedrig gehalten, um im Gelände sicher zu stehen und auch auf deutschen Straßen legitim zu fahren (Zulassung 24 t). Es fasst 15.500 l. Mit der Bereifung 750/60 R 30.5 Alliance A390 habe der Tankwagen eine sehr große Boden-Aufstandsfläche. Untenanhängung mit K80 und hydraulische Deichselfederung sorgen laut Schuitemaker für sehr gute Fahreigenschaften. Am Heck ist serienmäßig die Anbaumöglichkeit für Drei-Punkt oder Vier-Punkt-Hebeeinrichtung möglich.

Für die Befüllung des Tanks gibt es laut Unternehmensangaben mehrere Möglichkeiten. Über die Seitenanschlüsse links und rechts, über den vertikalen Andockarm kurz, oder über den vertikalen Saugarm lang, zum Übersaugen bis vier Meter Höhe. Auch die Befüllung von oben wurde nicht vergessen, auf Wunsch sei ein hydraulischer Schieber möglich. Die bewährte Borger Pumpe FL 1036 (6.000 l) mit Acht-Gang-Schaltgetriebe sei seitlich links angebaut und eigne sich zum genauen ausbringen der Gülle. Zum störungsfreien Betrieb sei darüber hinaus seitlich vor der Pumpe ein vertikaler Schneidfilter FT 4100 montiert. Zur Serienausstattung gehöre auch eine Weitwinkelgelenkwelle (Powerdrive), LED-Rückleuchten und Unterlegkeile nach StVZO.

Auch interessant