Login
News

Selbstgebaut: Tankzug mit Überladeschnecke

Externer Autor
am
28.04.2015

Ein landwirtschaftlicher Betrieb in Nordpolen hat einen gebrauchten Silotankzug mit einer Überladeschnecke von CanAgro ausgerüstet. So können Dünger und Saatgut mit einem Fahrzeug zur Bestellkombination transportiert und überladen werden.

Tankzug mit Überladeschnecke
Gebrauchte Silotankzüge haben ihre Aufgaben auf den Betrieben erledigt und sind abgeschrieben - aber oft noch gut erhalten. Die Mitarbeiter des Ackerbaubetriebs Agro Pomorze Uslugi im polnischen Karlino haben sich einen solchen Tankzug mit drei Kammern gekauft und eine 8 m lange, hydraulisch angetriebene Überladeschnecke mit einem Durchmesser von 25 cm angebaut. So kann auf dem Feld die Sämaschine mit einer Leistung bis 100 t/h befüllt werden. Dazu positioniert der Bediener den Schneckenaufnahmetrichter unter die Siloöffnung und lädt Dünger oder Saatgut in die Sämaschine mit zwei Kammersystem über. Weil die Schnecke an einer schwenkbaren Konsole montiert ist, kann sie bei der Straßenfahrt seitlich am Tank gesichert werden. je

Weitere Informationen: www.canagro.de
Auch interessant