Login
News

Spatenstich für das Deutz-Fahr-Land

Externer Autor
am
16.10.2014

Das ist der Start für die Schaffung eines neuen Traktorenwerks in Lauingen. Zur Realisierung des Projektes wurden insgesamt 125.000 m² Land, angrenzend an das bestehende Gelände, erworben.

Das Gebäude in L-Form, mit einer überdachten Fläche von 40.000 m², wird die Lackierung beherbergen und Platz für hydraulische, elektrische und elektronische Tests bieten. Damit will Deutz-Fahr die Produktion im ersten Schritt auf bis zu 8.000 Traktoren pro Jahr im Einschichtbetrieb steigern.
 
Nach der Fertigstellung im Jahr 2016 wird sich das gesamte Lauinger Betriebsgelände auf eine Größe von 340.000 m² belaufen, wobei die überdachte Fläche 138.000 m² beträgt. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 75 Millionen Euro und sieht die Realisierung spezifischer Lösungen für Test- und Trainingsaktivitäten sowie einen Empfangsbereich und ein Museum vor. Aldo und Francesco Carozza, die stellvertretenden Vorsitzenden von SDF, gaben symbolisch auf zwei Deutz-Fahr Traktoren der Serie 6 grünes Licht für den Bau. Lodovico Bussolati, CEO der Same Deutz-Fahr Gruppe bekräftigt: „Mit dem neuen Werk können wir nun unser Produktprogramm, dank der neu entwickelten Traktorserien bis zu 440 PS, im Hochleistungsbereich vervollständigen.“ je
 
Weitere Informationen: www.deutz-fahr.de
Auch interessant