Login
News

Standfester Allgäuer

Externer Autor
am
17.08.2015

Pflanzelt stellt die neue Getriebeseilwinde logLINE vor, die mit drei Argumenten überzeugen soll.

Mit Getriebeseilwinden für den Dreipunktanbau begann 1991 die Firmengeschichte von Pflanzelt. Auf der Forstmesse in Luzern stellt der Allgäuer Hersteller nun eine neue Baureihe vor.
 
Die logLINE-Seilwinden sind oberhalb der bisherigen Baureihen angesiedelt. Für einen sichereren Stand haben die Dreipunktseilwinden zwei zusätzliche seitliche Abstellstützen. Ein hydraulisch klappbarer Polterschild verbessert laut Pflanzelt die Bodenfreiheit und die Stammablagemöglichkeiten beim Rücken. Und die dritte Neuheit ist ein Hydrauliksystem, das für sichereres, ergonomisches Arbeiten und kürzere Reaktionszeiten sorgen soll.
 
Die logLINE-Baureihe umfasst vier Eintrommel- sowie zwei Doppeltrommelseilwinden mit bis zu 12 t Zugkraft und Seillängen von bis zu 200 m. Vom 20. bis 23. August stellt sie Rappo, der Pflanzelt-Importeur für die Schweiz, auf der Forstmesse in Luzern aus. je

Weitere Informationen: www.pfanzelt-maschinenbau.de
Auch interessant