Login
News

TerraMaxx auf dem Markt

Externer Autor
am
18.04.2014

Auf der Agritechnica stellte Vogel & Noot den neuen Feingrubber TerraMaxx vor. Jetzt ist er mit 6,5 oder 8 m Arbeitsbreite verfügbar.

{BILD:607987:jpg}Der österreichische Hersteller verspricht viel mit seiner neuen Entwicklung: Vielseitig, leichtzügig, kraftstoffsparend und verstopfungsfrei soll der TerraMaxx arbeiten. Das Fahrwerk ist dabei zentral postioniert, sodass der Wendekreis am Vorgewende möglichst klein ist. Optional ist eine lange Zugdeichsel für Traktoren bis 4 m Außenbreite erhältlich. Sie soll zusammen mit den spindelverstellbaren Tasträdern und der Nachlaufwalze für eine genaue Tiefenführung sorgen.

Beim TerraMaxx kommen 70 x 12 mm S-Zinken mit Wende-Schmalscharen und einem Strichabstand von 15,5 cm zum Einsatz. Optional gibt es auch 200 mm Gänsefußschare, ein Schnellwechselsystem und ein hydraulisch verstellbares Frontboard für die Bearbeitung schwerer Böden. Die Einebnung und Rückverfestigung übernehmen entweder die Solo- oder Tandem-Stabwalzen, die mit Bolzen und drei Lochreihen verstellbar sind, oder die Terrapak-Keilringwalze mit einem Durchmesser von 600 mm. Ein Walzen-Nachlaufstriegel ist optional erhältlich. je

Weitere Informationen: www.vogel-noot.info
Auch interessant