Login
News

Traktoren im Kommunal- und Baustelleneinsatz

Julia Eder, traction
am
25.02.2016

Vom 11. bis 17. April findet in München wieder die Baumaschinenmesse bauma statt. Mit dabei sind auch einige Landtechnikhersteller und -zulieferer. Denn: Robuste Technik ist nicht nur auf dem Hof und Feld gefragt.

Vor allem im Bereich Tiefbau sind traditionell leistungsstarke Traktoren für Erd- und Materialtransporte in schwerem Gelände gefragt. Großtraktoren werden zudem zur Bodenstabilisierung und vor Fräsen benötigt, die schwer verdichtbare Materialmischungen homogenisieren. Auf der größten Leitmesse für Baumaschinen, der bauma, präsentieren deshalb auch einige Landtechnikhersteller vom 11. bis 17. April ihre leistungsstarken Produkte für den professionellen Baustelleneinsatz.

Bahn frei mit Saatengrünen

So sind Claas-Traktoren auf dem Freigelände FN 724/1 zu finden. Dort rüstet sich ein 530 PS starker Xerion zum fräsen oder stabilisierern, kann aber mit hoher Zapfwellenleistung auch mobile Hacker oder Schredderanlagen betreiben. Eine Besonderheit des Xerion ist die um 180° drehbare Kabine. Claas stellt auf der bauma einen Xerion  4000 Trrac VC mit drehbarer Kabine sowie Steinbrecher und Forstfräse von seppi m. aus. Ihm leisten ein 410 PS starker Axion 950 Cmatic für schwere Zugarbeiten sowie ein Axion 870 Cmatic mit einer Tridem-Halfpipe HP 30 von Krampe und einer Reifendruckregelanlage von R&M Landtechniksysteme GmbH Gesellschaft.

Ein Rundgang lohnt sich

Neben Claas sind weitere Hersteller und Zulieferer sowohl für die Land- als auch für Baumaschinenbranche relevant und stellen auf der bauma aus. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengetragen:

  • Traktoren von Agco Fendt ist zu finden in Halle B4, Stand 313.
  • Neben Traktoren spielen auch Rad- und Teleskoplader eine wichtige Rolle in der Baumaschinenbranche. Hier sind die Produkte von Giant im Freigelände FM.616/7 und von Manitou im Freigelände FS.908/1 ausgestellt.
  • Betek stellt  hartmetallbestückte Werkzeuge und Verschleißschutzlösungen für Straßenbau, Spezialtiefbau, Agrartechnik und mehr her. Sie sind zu sehen in Halle C3, Stand 347.
  • Ohne Zapfstellen, Getriebe und Fahrwerke geht nichts: Der Hersteller GKN Walterscheid ist zu finden in Halle A6, Stand 448 und die ZF Friedrichshafen in Halle A4.324.
  • Wer arbeitet, braucht gutes Licht: Hella ist zu finden in Halle A5, Stand 436.
  • Und schließlich wird auch die Elektronik immer wichtiger: Trimble finden Sie in Halle A3.337.
Auch interessant